NHL-Playoffs: Diaz und die Rangers vor dem Aus
Aktualisiert

NHL-PlayoffsDiaz und die Rangers vor dem Aus

Es sieht nicht gut aus für die New York Rangers von Verteidiger Raphael Diaz. Sie verlieren gegen die Pittsburgh Penguins 2:4 und liegen in der Viertelfinal-Serie 1:3 hinten.

Pittsburgh ist noch einen Sieg entfernt vom erneuten Einzug in die NHL-Playoff-Halbfinals. In der Serie gegen die New York Rangers liegen die Penguins nach einem 4:2-Auswärtserfolg mit 3:1 in Führung.

Pittsburghs dritter Sieg in Serie war zweifellos verdient. Das Team aus Pennsylvania hatte fast doppelt so viele Torschüsse abgegeben wie die Gastgeber (27:15). Die Rangers liessen sich bei den Gegentreffern zum 1:2 von Brandon Sutter (39./Shorthander) und 1:3 von Jussi Jokinen (48.) auskontern. Bei den New Yorkern kam Raphael Diaz auf eine Einsatzzeit von knapp 17 Minuten. Er verliess das Eis mit einer Minus-1-Bilanz.

Für Pittsburgh wäre es in den NHL-Playoffs der zweite Halbfinal-Einzug in Folge. Vor einem Jahr waren die Penguins in der Final-Begegnung der Eastern Conference an Boston gescheitert.

New York Rangers - Pittsburgh Penguins (Video: nhl.com)

National Hockey League (NHL).

Playoff-Viertelfinals (best of 7). Eastern Conference. 4. Runde. Mittwoch: New York Rangers (5. der Qualifikation/mit Diaz) - Pittsburgh Penguins (2.) 2:4; Stand 1:3. (si)

Deine Meinung