Dickste Frau der Welt ist tot
Aktualisiert

Dickste Frau der Welt ist tot

Die einst schwerste Frau der Welt, die Amerikanerin Rosalie Bradford, ist im Alter von 63 Jahren in Florida gestorben, wie die Zeitung «Lakeland Ledger» berichtete.

Bradford wog nach Angaben des Guinness-Buchs der Rekorde Anfang 1987 473 Kilogramm, auf ihrer Website wurde ihr höchstes Gewicht mit mehr als 540 Kilogramm angegeben.

Bradford nahm dann mit Hilfe des Fitness-Gurus Richard Simmons bis 1992 gut 330 Kilo ab - was ihr wiederum einen Eintrag im Guinness-Buch einbrachte.

Einem Sprecher zufolge war sie zum Zeitpunkt ihres Todes am Mittwoch etwa 180 Kilogramm schwer. Sie sei in ihrem letzten Jahr bettlägerig gewesen, hiess es. (dapd)

Deine Meinung