07.11.2020 10:00

Die 10 meistgesuchten Uhren der Schweiz

Online-Shopping ist derzeit schwer angesagt. Online-Dreaming offensichtlich auch, wenn man die Liste der meistgegoogelten Uhren anschaut.

von
Lucien Esseiva
7.11.2020

Im Homeoffice schweift man gerne von der Arbeit ab, checkt die Nachrichten, die Börsenkurse, bestellt sich Essen, Wein oder Dinge des täglichen Bedarfs. Doch offensichtlich googeln Schweizer auch leidenschaftlich gerne Luxusuhren, wie eine Studie des Second-Hand-Uhrenhändlers Watchfinder & Co. zeigt.

Um die Rangliste der beliebtesten Luxusuhren im Netz zu erstellen, hat die Firma weltweit 62 Millionen Suchanfragen und über 2’080 Luxusuhrenmarken analysiert – alleine in der Schweiz wurde in den letzten zwölf Monaten 2,1 Millionen Mal nach noblen Zeitmessern gesucht. Das entspricht 173’000 Suchanfragen pro Monat.

Das ist die Traumuhren-Top-10

IWC Portofino, 40 mm, Stahl, 4’600 Franken 
Platz 10 – 22’800 Suchanfragen

IWC Portofino, 40 mm, Stahl, 4’600 Franken

IWC
Hublot Big Bang, 42 mm, 18 Karat Gold, 49’900 Franken
Platz 9 – 28’00 Suchanfragen

Hublot Big Bang, 42 mm, 18 Karat Gold, 49’900 Franken

Hublot
Rolex Oyster Perpetual, 41 mm, Stahl, 5’600 Franken
Platz 8 – 34’800 Suchanfragen

Rolex Oyster Perpetual, 41 mm, Stahl, 5’600 Franken

Rolex

Es gibt auch andere Marken als Rolex

Matt Bowling, Chef von Watchfinder & Co.

Die Rangliste zeigt: Rolex ist nach wie vor eine der gefragtesten Uhrenmarken in der Schweiz und weltweit. Das stösst Matt Bowling, dem Mitbegründer und Geschäftsführer von Watchfinder & Co. etwas sauer auf.

«Die Suchdaten des letzten Jahres zeigen, wie beliebt Rolex sowohl in der Schweiz als auch weltweit ist. Es ist nicht verwunderlich, dass diese prestigeträchtigen, hochpräzisen Zeitmesser so gefragt sind, aber es ist enttäuschend, nicht mehr Abwechslung zu sehen», sagt der Uhrenspezialist und gibt zu bedenken: «Von Patek Philippe und Omega über IWC Schaffhausen bis hin zu A. Lange & Söhne gibt es so viele schöne handgefertigte Zeitmesser da draussen, die es wert sind, in Betracht gezogen zu werden.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
31 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Mareko

08.11.2020, 23:13

Wozu eine so teure Armbanduhr suchen? Natürlich ich verstehe, in der Schweiz geht alles nach der Zeitmessung. Doch ihr habt die Uhr und wir hier haben die Zeit.

Phil

08.11.2020, 21:32

Für mich persönlich geht nichts über meine IWC Ingenieur Chronograph. Sicher sehr teuer, aber das Understatment und die Qualität suchen meiner Meinung nach seines gleichen. Rolex gefällt mir für ihre eigentlichen Werte (Qualität, Robustheit und Präzision) sehr gut. Dies wird aber leider durch die ganzen Leute geschmälert, die eine Rolex wegen dem Prestige tragen und nicht wegen der Wertschätzung der Uhr.

Jens Spahn

08.11.2020, 21:17

Fehler über Fehler, vorallem wenn ihr schon so wie ja immer eure recherchen sehr gut macht (lach) dann geht wenigsten auf die offziellen Seiten der Marken damit wenigstens die Angaben und Preise stimmen...