Aktualisiert

Zum Tod von Marie FredrikssonDie 10 schönsten Roxette-Momente

Sängerin Marie Fredriksson ist am Montag 61-jährig gestorben. Wir erinnern uns an ihre Arbeit mit den unvergesslichsten Roxette-Momenten.

von
lme/shy
1 / 13
«Look Sharp!» ist das zweite Roxette-Album. Die Hits «The Look» und «Listen To Your Heart» katapultierten die Schweden sofort an die Spitze der Charts. Das erste Album «Pearls of Passion» war nur daheim in Schweden ein Hit.

«Look Sharp!» ist das zweite Roxette-Album. Die Hits «The Look» und «Listen To Your Heart» katapultierten die Schweden sofort an die Spitze der Charts. Das erste Album «Pearls of Passion» war nur daheim in Schweden ein Hit.

(Bild: EMI)
Marie Fredriksson und Per Gessle im unverkennbaren Roxette-Look.

Marie Fredriksson und Per Gessle im unverkennbaren Roxette-Look.

(Bild: EMI)
Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Aber ob du es glaubst oder nicht: 1991 waren solche Frisuren und diese Mode der letzte Schrei.

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Aber ob du es glaubst oder nicht: 1991 waren solche Frisuren und diese Mode der letzte Schrei.

(Bild: Screenshot Youtube)

Roxette-Sängerin Marie Fredriksson ist am Montagmorgen im Alter von 61 Jahren gestorben, wie ihre Managerin mitteilt. Die schwedische Popsängerin litt an einem Hirntumor, der bei ihr 2002 diagnostiziert wurde.

2016 verkündete sie, nicht mehr live auftreten zu wollen – ihr letztes Schweizer Konzert mit der Band spielte sie im Juli 2015 am Live at Sunset in Zürich.

Das Duo aus Halmstad hat Songs für die Ewigkeit geschrieben – hier sind die 10 schönsten Roxette-Momente.

Roxette sorgen 1991 im Zürcher Hallenstadion mit «Listen to Your Heart» für Hühnerhaut.

Auch das Musikvideo von 1988 zu «Listen to Your Heart» gehört zu den epochalsten Werken der Musikgeschichte. Gedreht wurde der Clip in einem Schloss auf der schwedischen Insel Öland.

Beim Heimspiel in Schweden 2012 hauen Roxette gleich zwei ihrer Superknaller raus. «It Must Have Been Love» und «The Look», live in Stockholm.

Die 90er-Jahre in absoluter Perfektion. Im Musikvideo zu «How Do You Do!» zeigen Roxette, wie man sich 1991 stylte.

Was wäre «Pretty Woman» aus dem Jahr 1990 ohne «It Must Have Been Love» von Roxette?

Keine Schulfez, kein Flaschendrehen, keine erste Teenagerliebe kam 1991 ohne «Spending My Time» von Roxette aus.

1993 waren Roxette bei «MTV Unplugged» zu Gast und zeigten, dass sie nicht nur eine Hitmaschine, sondern echt gute Musiker sind.

Bei ihrem Auftritt 2015 in Sofia in Bulgarien war Marie Fredriksson schon stark von ihrer Krankheit gezeichnet und sass die meiste Zeit des Konzerts auf einem Stuhl. Das tat ihrer Performance von «It Must Have Been Love» aber keinen Abbruch.

In einem MTV-Interview aus dem Jahr 1993 spricht Marie Fredriksson über den schnellen Erfolg, übers Touren und darüber, dass sie es vermisst, auf Schwedisch zu singen.

Diese Aufnahmen sind rund sechs Jahre alt. Sie zeigen Marie Fredriksson, wie sie mit ihrer Band im Backstage-Bereich herumblödelt.

Was ist dein schönster Roxette-Moment? Woran erinnert dich die Musik der zwei Schweden? Erzähl es uns in den Kommentaren!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.