Das sind die 10 verstecktesten Strände der Welt

Der Batibou Beach in der Karibik gehört zu den zehn verstecktesten Stränden der Welt. Paradiesisch!

Der Batibou Beach in der Karibik gehört zu den zehn verstecktesten Stränden der Welt. Paradiesisch!

Instagram/adrianbaias
Aktualisiert

Italien auf Platz 2Die 10 verstecktesten Strände der Welt

Sehnst du dich nach Sommer, Sonne und Wärme? Diese zehn versteckten Strände bringen dich zum Träumen. Auf Platz zwei hat es sogar ein Strand aus Italien geschafft.

von
Laura Zygmunt

Ob rau, sanft, wild oder romantisch – eines haben diese zehn Strände gemeinsam: Sie sind alle wunderschön und liegen an versteckten Orten auf der ganzen Welt. Platz zwei belegt ein Strand in Italien und macht Lust, deine nächsten Ferien zu planen.

Welche Art von Stränden gefällt dir am besten?

Ermittelt wurden die verstecktesten Strände der Welt anhand einer Instagram-Analyse von Sun Bingo, einem britischen Online-Casino-Betreiber. Gemäss Google Trends sind versteckte Strände dieses Jahr besonders beliebt, was zu einem Suchanstieg von 166 Prozent geführt hat.

Platz 1: Shelter Cove in Kalifornien, USA

Der Shelter Cove liegt an einer abgelegenen Küste in Nordkalifornien und ist mit seinem malerischen schwarzen Sandstrand sprichwörtlich ein rarer Fund. Der Stand liegt eingebettet in einer kleinen Bucht – hier hast du ganz bestimmt deine Ruhe.

Platz 2: Cala Goloritzé in Ogliastra, Italien

Auf Platz zwei hat es ein atemberaubender Strand aus Sardinien geschafft. Cala Goloritzé ist 1962 durch einen Erdrutsch entstanden und liegt am Fusse einer tiefen Schlucht. Den Strand musst du dir jedoch mit einer einstündigen Wanderung zuerst verdienen. Oder du nimmst den bequemen Weg und reist mit dem Boot an.

Platz 3: Lipite Beach in Burgas, Bulgarien

In der Region Burgas in Bulgarien gibt es gesamthaft über 80 Strände. Einer davon ist der Lipite Beach, der abseits der Touristenmassen liegt. Der kleine, aber feine Strand begeistert mit kristallklarem Wasser, goldenem Sand und den umliegenden grünen Hügeln und Wäldern.

Platz 4: Totaranui Beach in Tasman, Neuseeland

Die halbmondförmige Gezeitenbucht des Totaranui Strandes ist von pudrig-goldenem Sand bedeckt und wird von exotischen Bäumen umrahmt. Der Strand liegt am nördlichen Ende des Abel Tasman National Park. Ob Erholung oder Kajakabenteuer: Langweilig wird dir hier bestimmt nicht!

Platz 5: Sandwood Bay in Lairg, Schottland

Wusstest du, dass es in Schottland einen rosafarbenen Strand gibt? Der Sandwood Bay ist ein wilder, spektakulärer Strand am Nordatlantik. Die abgelegene Bucht erreichst du nur über einen über sechs Kilometer langen Pfad.

Platz 6: Kauapea Beach in Hawaii, USA

Einheimische nennen den Kauapea Beach in Hawaii nicht zu Unrecht geheimer Strand. Er zieht sich über 900 Meter an der Nordküste Kauais entlang und ist nur über einen steilen Pfad zu erreichen. Besonders beliebt ist der Strand bei Naturisten, die gerne einen Schwumm und ein Sonnenbad ohne Kleidung geniessen.

Platz 7: Batibou Beach in Hampstead, Dominica

Der Batibou Beach liegt auf der Insel Dominica in der Karibik und scheint dem Paradies entsprungen zu sein. Dank dem sanft abfallenden Sandstrand und dem ruhigen Atlantik kannst du hier in Ruhe schwimmen gehen oder auch einfach ein Buch im Schatten der Bäume lesen. Vor Ort gibt es sogar eine kleine Strandbar, die Snacks und Rumpunsch verkauft – zum Wohl!

Platz 8: Vatersay Beach auf Outer Hebrides, Schottland

Mitten auf der schottischen wilden Inselkette Outer Hebrides befindet sich die Sandbucht Vatersay Bay mit ihren weitläufigen Dünen. Wenn du am Wasser entlangläufst, stösst du auch auf ein Denkmal für 350 Passagiere, welche im Jahr 1853 beim Untergang des Schiffs Annie Jane ertrunken sind. 

Platz 9: Jervis Bay in New South Wales, Australien

Jervis Bay ist ein beliebter Strand, um Delfine und Wale zu beobachten. Die Küste mit den puderzuckerweissen Stränden und dem kristallklaren Wasser lädt zudem zum Tauchen, Schnorcheln und Schwimmen ein. Einfach herrlich!

Platz 10: Ocracoke in North Carolina, USA

Bei der Volkszählung im Jahr 2020 betrug die Einwohnerzahl der Inselstadt Ocracoke 797 Bewohnerinnen und Bewohner. Kein Wunder also, gehört der Strand zu den verstecktesten der Welt. Der place to be, falls du vor dem hektischen Stadtleben, dem anhänglichen Ex oder dem nervigen Chef flüchten musst!

Hol dir den Lifestyle-Push!

Dich interessieren die schönen Dinge des Lebens? Mit dem Lifestyle-Push verpasst du nichts mehr rund um Reisen, Mode und Beauty. Dazu gibts Updates über die neusten Trends aus Food, Wohnen sowie Fitness und Gesundheit.


So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Lifestyle» an – schon läufts.

Welcher Strand gefällt dir am besten?

Deine Meinung

25 Kommentare