«Es regnet»: Die 12 faulsten Ausreden der Sport-Muffel
Aktualisiert

«Es regnet»Die 12 faulsten Ausreden der Sport-Muffel

«Morgen bestimmt»: Vor Bewegung drückt man sich gern. Aber jetzt ist Schluss mit Ausreden!

1 / 12
«Ich habe schlicht keine Zeit» Hinter dieser Ausrede versteckt sich meistens «keine Lust» - aber so ehrlich ist niemand gern. Sport bedeutet nicht, dass man jeden Tag zwei Stunden trainieren muss. Wer wirklich will, findet täglich 20 Minuten. Und wenn er morgens  früher aufstehen muss oder abends vor dem Fernseher seine Übungen macht. Wer hingegen Langeweile abwartet, um freiwillig Sport zu treiben, wird sich nie bewegen.

«Ich habe schlicht keine Zeit» Hinter dieser Ausrede versteckt sich meistens «keine Lust» - aber so ehrlich ist niemand gern. Sport bedeutet nicht, dass man jeden Tag zwei Stunden trainieren muss. Wer wirklich will, findet täglich 20 Minuten. Und wenn er morgens früher aufstehen muss oder abends vor dem Fernseher seine Übungen macht. Wer hingegen Langeweile abwartet, um freiwillig Sport zu treiben, wird sich nie bewegen.

Ultra f
«Ich bin zu müde» Genau diese Müdigkeit verschwindet oft dank Sport. Es spricht nichts dagegen, etwas müde mit dem Joggen oder Krafttraining zu beginnen. Wer sich aber abends wirklich zu erschöpft fühlt, sollte es mit Morgensport versuchen. Dadurch kommt der Kreislauf so richtig in Schwung. Eine Laufrunde oder ein paar Yogaübungen am Morgen können wahre Energiewunder vollbringen.

«Ich bin zu müde» Genau diese Müdigkeit verschwindet oft dank Sport. Es spricht nichts dagegen, etwas müde mit dem Joggen oder Krafttraining zu beginnen. Wer sich aber abends wirklich zu erschöpft fühlt, sollte es mit Morgensport versuchen. Dadurch kommt der Kreislauf so richtig in Schwung. Eine Laufrunde oder ein paar Yogaübungen am Morgen können wahre Energiewunder vollbringen.

Thinkstock
«Es regnet»: Macht nichts! Yoga, Schwimmen im Hallenbad oder eine Runde Squash machen genauso Spass, wie die Joggingrunde draussen: Schlechtes Wetter gibt es also nicht. Nur schlechte Ausreden.

«Es regnet»: Macht nichts! Yoga, Schwimmen im Hallenbad oder eine Runde Squash machen genauso Spass, wie die Joggingrunde draussen: Schlechtes Wetter gibt es also nicht. Nur schlechte Ausreden.

Image Source White

Leute, die sich vor regelmässiger Bewegung drücken, sind häufig Meister im Erfinden von billigen Ausreden. Damit ist nun Schluss: Wir haben Antworten auf die beliebtesten Sporteinwände.

Deine Meinung