Instagram sorea_beauty
18.09.2020 10:09

Die 5 Beauty-Lieblinge der Woche

Wir zeigen, wie ihr mit Bio-Kosmetik shoppen Gutes tun und mit einem Facial quasi rückwärts altern könnt: Das sind Irènes Fab Beauty Five der Woche.

von
Irène Schäppi
18.9.2020
Hinter Becauseitsgood.ch steckt ein CBD-Wellness-Kosmos, der auf heimische, natürliche Rohstoffe sowie gutes Design setzt … 

Hinter Becauseitsgood.ch steckt ein CBD-Wellness-Kosmos, der auf heimische, natürliche Rohstoffe sowie gutes Design setzt …

Alexander Jakob
… und der gerade erst von Marketing-Expertin Anna Anghelescu und Journalistin Julia Heim gegründet worden ist.

… und der gerade erst von Marketing-Expertin Anna Anghelescu und Journalistin Julia Heim gegründet worden ist.

Alexander Jakob
Make-up-Junkies lieben die Kosmetik-Marke Urban Decay. Zalando Beauty ebenso …

Make-up-Junkies lieben die Kosmetik-Marke Urban Decay. Zalando Beauty ebenso …

zvg

CBD-Kosmetik made in Switzerland

Das unter Kiffern als «Hippie’s Disappointment» bekannte CBD erlebt nach dem medizinischen High nun in der Beauty-Branche immer mehr Verwendung. Denn der nicht psychoaktive Stoff soll entzündungshemmend und antibakteriell wirken, wie Untersuchungen der Universität Jerusalem gezeigt haben. Davon haben sich auch Anna Anghelescu und Julia Heim, die Gründerinnen des vor kurzem lancierten Onlineshops Becauseitsgood.ch selbst überzeugen können und in Zusammenarbeit mit einem Schweizer CBD-Experten Pflegeprodukte entwickelt. In Kombination mit ätherischen Ölen und Alpen-Edelweiss duften die Produkte der neuen Schweizer CBD-Pflegelinie fein und werden dank dem instagrammable Packaging wohl bald auch im Feed von Influencern auftauchen.

Urban Decay gibts jetzt bei Zalando

«Pretty different» lautet das persönliche Mantra von Urban Decay-Gründerin Wende Zomnir, die den Schmink-Brand schon 1996 gelauncht hat. Weshalb sich die Produkte aus dem Urban Decay-Sortiment damals wie heute durch Farbe, Intensität und langanhaltendes Make-Up auszeichnen. Was viele der Urban Decay-Beauty-Junkies (noch) nicht wissen: Die Kosmetik-Marke umfasst unter anderem vegane Produkte, ist seit Beginn tierversuchsfrei und jetzt auch auf Zalando Beauty erhältlich. Yaaassss!

Benjamin Buttoning dank Sorea Beauty

Gleich mal vorneweg: Vor dem Besuch bei Sorea Beauty habe ich ein ganz normales Anti-Aging-Facial (Fr. 165.–) erwartet, obwohl mir schon mehrfach von Graciella Hubers Magic Touch vorgeschwärmt worden ist – schliesslich bin ich schon länger in der Beauty-Branche tätig. Trotzdem merke ich nach dem Betreten der Behandlungsräume von Sorea Beauty sofort, wie sich eine Art Ruhe in mir ausbreitet, was aber auch an Graciellas feenhafter Erscheinung liegen kann. However, das auf die Besprechung folgende Treatment habe ich so noch nie erlebt. Denn Graciella arbeitet hierfür mit VinMa, einer von Prof. Bui Quoc Chau entwickelten, vietnamesischen Gesichtsreflexologie, die die körpereigenen Selbstheilungskräfte des Menschen aktiviert. Dabei kommen speziell angefertigte Instrumente zum Einsatz, die Vitalpunkte im Gesicht aktivieren. Das ist zwar nicht immer angenehm und schmerzt teilweise, weil diese Tools bestimmte Stellen in meinem Body triggern. Durchhalten lohnt sich aber. Am Schluss der Behandlung blickt mir nämlich ein deutlich jüngeres Ich (hallo, Benjamin Button) aus dem Spiegel entgegen und ich verlasse Sorea Beauty quasi auf Wolken schwebend.

Neues veganes Make-up-Label

In Zeiten von Nachhaltigkeit und Green Beauty schauen selbst Papis nicht mehr tatenlos zu, wenn sich ihre Teenie-Töchter zu schminken und mit verschiedenen Lippenstiften experimentieren beginnen. Darunter etwa der Pariser Alexis Robillard, dem es ein Anliegen ist, dass bei seiner Tochter Make-up mit ausschliesslich «gesunden» Inhaltsstoffen zur Anwendung kommt. Weil Alexis bei seiner Recherche keinen Naturkosmetik-Brand gefunden hat, der dem so genannten «French Chic»-Standard entsprochen hat, gründete er seine eigene vegane Bio-Kosmetik-Marke All Tigers. «Sowohl wir, als auch unsere Kundinnen sind von der Natur inspiriert und uns sehr bewusst, dass es an uns liegt, Themen wie Nachhaltigkeit, Tierschutz und Klimawandel anzusprechen. Es ist darum unerlässlich, dass diese Botschaften auch durch unsere Make-up-Produkte reflektiert werden», sagt Robillard. Weshalb das vegane All Tigers-Portfolio einerseits Lippenstift, Liploss und Nagellack in wilden Farben – allesamt von der All Tigers-Instagram-Community ausgewählt – umfasst, und das Unternehmen als Mitglied von «1% for the Planet» andererseits, 1% des Umsatzes an die Umweltschutzorganisation Poh Kao (eine Initiative, die sich für den Schutz von Tigern in Asien einsetzt) spendet.

Lavera setzt sich für sauberes Trinkwasser in Kenia ein

Die Frauen und Kinder in Kenia müssen oft kilometerweite Strecken zurücklegen, um Feuerholz zu sammeln für das Abkochen des dort verunreinigten Wassers und die Zubereitung von warmem Essen. Für jede Verpackung berechnet die Naturkosmetik-Marke Lavera die CO2-Emissionen und spendet im Gegenwert Wasserfilter für Familien und Krankenhäuser. So konnten in Zusammenarbeit mit der Klimaschutzorganisation ClimatePartner bereits 3200 Filter bereitgestellt werden und über 28 Millionen Liter sauberes Trinkwasser erzeugt werden, wodurch die Krankheitsrate um 41 Prozent verringert wurde. Du kannst übrigens auch helfen: Zum Beispiel mit dem Kauf von Produkten aus der Hydro-Sensation-Linie (ab Fr. 6.60) oder des Lavera-Bestsellers Re-Energizing Sleeping Cream (Fr. 13.50).

Welche News hat dich in dieser Beauty-Story am meisten interessiert? Und worüber sollen wir deiner Meinung nach auch noch in dieser Rubrik berichten? Verrate es uns in der Kommentarfunktion.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
0 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen