5 Weinwanderungen in der Schweiz - Hier steht Genuss im Vordergrund
Mit Weinwanderungen wird man sowohl kulinarisch als auch vom Anblick der Landschaft verwöhnt, wie hier in Lavaux.

Mit Weinwanderungen wird man sowohl kulinarisch als auch vom Anblick der Landschaft verwöhnt, wie hier in Lavaux.

Pexels / Oliver Schmid
Publiziert

Zum Wohl!Die 5 schönsten Weinwanderungen der Schweiz

Es erstaunt nicht, dass Weinwanderungen immer beliebter werden: Mit idyllischen Landschaften und Weinverkostungen verbinden sie zwei Highlights, die die Schweiz zu bieten hat. Hier kommen besonders schöne Routen.

von
Sonja Siegenthaler

Ein Gläschen Wein auf der Wanderung hat die Strapazen schon oft relativiert – kombiniert mit einer grandiosen Aussicht auf die Rebberge und Anbaugebiete lassen dich Weinwanderungen schnell vergessen, dass da noch einige Kilometer bis zum Ziel zurückgelegt werden müssen. Weil das Wetter endlich mal wieder ein wenig besser werden soll, kommen nachfolgend besonders schöne Weinwanderungendenn gerade hier hat die Schweiz sehr viel zu bieten.

Walliser Weinweg - von Martigny nach Leuk

Der Walliser Weinweg gehört zu den bekanntesten Wanderpfaden der Schweiz und führt durch alte Rebterrassen, sonnige Weinbaugebiete, malerische Winzerdörfer und mittelalterliche Städtchen. Insgesamt umfasst er 82 Kilometer, wofür rund vier Wandertage eingerechnet werden sollten. Die Route kann zu Fuss, mit dem Velo oder stellenweise auch mit dem Auto zurückgelegt werden. In traditionellen Lokalen laden die Weingüter ein, von den regionalen Weinen wie etwa dem Chasselas, Chardonnay, Merlot oder Silvaner zu probieren.

Wenn du den Weinweg verkürzt erleben willst, kannst du beispielsweise die sechs Kilometer lange Route von Sierre nach Salgesch wählen: Diese trumpft nicht nur mit einer Aussicht auf die Rhone und die weitläufigen Pinienwälder des regionalen Naturparks Pfyn-Finges mit der Durchquerung der Raspille-Schlucht auf, sondern führt dich auch an zahlreichen namhaften Gütern wie dem Hause Albert Mathier vorbei.

Geht immer nur leicht auf und ab: der Walliser Weinweg.

Geht immer nur leicht auf und ab: der Walliser Weinweg.

valais.ch

Lavaux: von Saint-Saphorin nach Lutry

Mit seinen über 800 Hektar ist Lavaux das grösste zusammenhängende Weinbaugebiet der Schweiz; seine in den Hang gebauten Weinterrassen gehören seit 2007 zum Unesco-Weltkulturerbe. Vom mittelalterlichen Städtchen Saint-Saphorin ausgehend führt diese Weinwanderung durch Rebhänge am Ufer des Genfersees entlang bis nach Lutry. Auf den elf Kilometern kannst du in charmanten Winzerhäuschen, die teilweise im 16. Jahrhundert erbaut wurden, die für den Kanton bekannten, aromatischen Chasselas und Chardonnays verkosten.

Lavaux befindet sich zwischen Lausanne und Montreux.

Lavaux befindet sich zwischen Lausanne und Montreux.

Grègoire Chappuis / myswitzerland.com

Weinrundweg Weinfelden

Auf dieser Wanderung werden dir die Weine der Region auf spielerische Art und Weise nähergebracht: Für 25 Franken kannst du dir beim SBB-Schalter am Bahnhof Weinfelden einen Degustationsrucksack kaufen, der mit einem Weinglas, Rebkernbrot und Mineralwasser befüllt ist. Danach begibst du dich auf den neun Kilometer langen Wanderweg. Entlang der Strecke stehen mit Wein gefüllte Safes, welche du mit dem Code, den du mit dem Rucksack bekommen hast, öffnen kannst. Daneben verköstigen dich 13 Winzerinnen und Winzer auf ihren Höfen mit Weinen, die du dann gleich vor Ort erwerben kannst. Informative Tafeln zum Anbaugebiet und zur Verarbeitung unterhalten dich zusätzlich auf der rund dreistündigen Weinwanderung, die über Ottoberg und Boltshausen wieder zurück nach Weinfelden führt.

Auf dem Weinweg Weinfelden gibt es sogar eine Kunstinstallation in Form eines übergrossen Weinblattes, in das du dich hineinlegen kannst.

Auf dem Weinweg Weinfelden gibt es sogar eine Kunstinstallation in Form eines übergrossen Weinblattes, in das du dich hineinlegen kannst.

weinweg-weinfelden.ch

Heidaweg von Visp nach Visperterminen

Nur als Vorwarnung: Mit dieser Wanderung sind ein paar Höhenmeter verbundengenauer gesagt 742. Ausgehend vom Bahnhof Visp führt der am sonnigen Hang gelegene Themenweg im Zickzack durch die Rebterrassen hinauf ins Dorf Visperterminen. Dieses ist auf 1150 Metern das höchstgelegene Rebgebiet Europas. Hier kultivieren Winzerinnen und Winzer verschiedene Rebsorten; die bekannteste ist der Heida.

Sonnencreme und Hut nicht vergessen – auf dem Weg sind Schattenplätzchen rar.

Sonnencreme und Hut nicht vergessen – auf dem Weg sind Schattenplätzchen rar.

valais.ch

Weinwanderweg im Bündner Rheintal

Die Bündner Herrschaft und das Bündner Rheintal werden nicht ohne Grund «die kleine Gegend der grossen Weine» genannt: Aus der Weinregion, die zu den wärmsten der deutschsprachigen Schweiz zählt, stammen zahlreiche mit Preisen ausgezeichnete Pinot Noirs. So gewannen etwa zweimal die jungen Winzer Martin Donatsch und Georg Schlegel vom Weingut «Zur Alten Post» in Jenins den Pinot-Noir-Weltmeistertitel; je einmal die Brüder Ueli und Jürg Liesch und jüngst die Winzer von Pinot-R(h)ein.

Die etwas über 27 Kilometer lange Weinwanderung kann in verschiedene Abschnitte unterteilt werden, die Weinbaugemeinden reihen sich entlang des Rheins. Erwandernswert sind etwa die Rundtouren Malans-Jenins oder Maienfeld-Fläsch, die beide je rund zehn Kilometer lang sind. Die Weinwanderkarte bekommst du am Bahnhof Chur und in den Weinbaugemeinden.

Die wärmste Weinregion der Deutschschweiz.

Die wärmste Weinregion der Deutschschweiz.

Karin Bächer / Chur Tourismus

Welches ist deiner Meinung nach die schönste Weinwanderung in der Schweiz? Verrate sie uns, wir sind schon ganz gespannt.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

4 Kommentare