Aktualisiert 29.04.2014 15:30

14 Mal auf dem KopfDie Achterbahn mit den meisten Loopings der Welt

Im englischen Freizeitpark Alton Towers hat eine Weltneuheit eröffnet. Eine Achterbahn mit 14 Loopings und visuellen Illusionen verspricht eine Fahrt, die man so schnell nicht mehr vergisst.

von
mgi

«The Smiler» (zu deutsch: der Lächelnde) heisst die weltweit erste Achterbahn mit 14 Loopings - das sind drei mehr als es bisher gab. Das Lachen wird auf dem Höllenritt jedoch nur den abgehärtetsten Fahrgästen nicht vergehen, denn zu allem Überkopf-Überfluss kommen Geschwindigkeiten von über 85 Kilometer pro Stunde und ein 30-Meter-Sturz hinzu. Die Bahn ist der beeindruckendste Neuzugang in der Historie des englischen Freizeitparks Alton Towers, der rund 60 Kilometer westlich von Nottingham liegt.

Umgerechnet 26 Millionen Franken wurden in das Ungetüm investiert. Rund fünfzig Mann haben in acht Monaten circa 700 Tonnen Stahl und über 31'000 Bolzen zusammengefügt. Eine Fahrt auf der 1,17 Kilometer langen Strecke verspricht 165 Sekunden Adrenalinausstoss.

Nichts für schwache Nerven

Die offizielle Website des Smilers besagt: «Dies ist nichts für schwache Nerven. The Smiler verfügt über eine Reihe von Effekten wie optischen Täuschungen und grellem Licht, die Verstand und Körper durcheinander bringen.» Die Macher der Achterbahn haben für die Wirkung, die The Smiler auf die Mitfahrer hat, ein eigenes Wort kreiert: «Marmalisieren». Frei interpretiert, kann man das Wort so deuten, dass wohl Körper und Geist nach einer Fahrt wie ein durchgeschüttelter Wackelpudding in alle Richtungen zerlaufen.

Katherine Duckworth vom Alton Towers Resort erklärte: «Zwei Minuten und 45 Sekunden sind eine lange Achterbahnfahrt. Am Ende werden sie nicht mehr wissen, was wirklich passiert ist.»

Eine Fahrt auf dem Smiler in der Subjektiven

(Quelle: YouTube/coasterollie)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.