Die Aldisierung des Internets
Aktualisiert

Die Aldisierung des Internets

Aldi will expandieren. Nach Angaben des «Manager Magazin» soll der Discounter bald Filialen in der Türkei und einen Online-Shop in der Agenda haben.

Weil das Geschäftergebnis im letzten Jahr um zirka 11 Prozent gesunken ist, plant der Konzern nun einen Online-Shop.

Vorbild für das Konzept sei der jüngste Verkauf von Flachbildfernsehern, wobei das Gerät bei Aldi bestellt werden kann aber vom Hersteller Medion direkt an den Kunden geliefert wird. Ähnliches könnte nun mit anderen Grossgeräten wie Waschmaschinen oder Kühlschränke geschehen. Und - auch das wäre neu bei Aldi - die Citibank steht bereit, den Verkauf mit Ratenkrediten anzukurbeln.

2005 hat der Konzern gegenüber seinem wichtigsten Wettbewerber Lidl an Boden verloren. Trotzdem ist Aldi noch der mit Abstand grösste Discounter in Deutschland. Nach den letzten verfügbaren Zahlen hatten die beiden Aldi-Gruppen 2003 gemeinsam etwa 21 Milliarden Euro Umsatz und ein Geschäftsergebnis von knapp 930 Millionen ausgewiesen.

Deine Meinung