Aktualisiert 16.06.2017 16:17

Fussball mal anders

Die Alternative Liga feiert ihren 40. Geburtstag

Im Schatten des Schweizer Fussballverbands (SFV) existiert bereits seit 40 Jahren eine Alternative Liga. Sie setzt nicht nur auf spielerische Fähigkeiten, sondern auch auf Trinkfreudigkeit.

von
ced
1 / 6
Vor 40 Jahren wurde die Alternative Liga gegründet.

Vor 40 Jahren wurde die Alternative Liga gegründet.

FSFV
Damals spielten vor allem revolutionäre Linke.

Damals spielten vor allem revolutionäre Linke.

FSFV
Der FSFV verfolgte andere Regeln. Die Fairness stehe im Vordergrund, sagt FSFV-Präsident Mämä Sykora.

Der FSFV verfolgte andere Regeln. Die Fairness stehe im Vordergrund, sagt FSFV-Präsident Mämä Sykora.

FSFV

Seit 1977 wird im Fortschrittlichen Schweizer Fussball-Verband (FSFV), auch bekannt als Alternative Liga, gekickt. Ursprünglich von revolutionären Linken gegründet, hat sich die Institution über die Jahre mehrheitlich entpolitisiert und zählt mittlerweile rund 1000 Mitglieder.

Trotzdem hat der FSFV immer noch seine Eigenheiten. So dauern Spiele beispielsweise nur 80 statt 90 Minuten und finden immer am gleichen Ort statt: auf dem Fussballplatz Hardhof in der Stadt Zürich. Zudem sind Spielerwechseln keine Grenzen gesetzt, und wer eine Gelbe Karte kassiert, muss für zehn Minuten raus.

Bier nach dem Schlusspfiff

Diese Regel soll den Fairness-Aspekt hervorheben. «In unserer Liga wird praktisch nicht gefoult», sagt FSFV-Präsident Mämä Sykora. «Der Sieg soll nicht mit allen Mitteln angestrebt werden. In der viel gerühmten dritten Halbzeit nach dem Schlusspfiff gemeinsam mit den Gegner zum Bier überzugehen, hat ebenso hohe Priorität.»

Das Bier wird definitiv auch am Samstag an der Badenerstrasse 849 zum Einsatz kommen: Dann feiert der FSFV nämlich sein 40-jähriges Bestehen, und zwar ab 16 Uhr mit Kinderprogramm und Fussballparcours – später dann mit einem grossen Grillbuffet, einem alternativen Sportpanorama und einer Party, wo die Teams das DJ-Pult übernehmen werden.

Hier sehen Sie einen Dokumentarfilm über die Anfangszeit des FSFV:

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.