Aktualisiert 23.02.2014 21:12

ModernisierungDie Anzeigetafeln der SBB sind bald Geschichte

Das Rauschen der Bahnhofsanzeigen wird bald nicht mehr durch die Hallen der SBB schallen. In Zürich wird bis im Sommer eine digitale Anzeige montiert.

von
ale
In Zürich soll statt einer mechanischen Anzeige ein LED-Board mit Werbemöglichkeit aufgehängt werden.

In Zürich soll statt einer mechanischen Anzeige ein LED-Board mit Werbemöglichkeit aufgehängt werden.

Die grossen Bahnhofsanzeigetafeln, bekannt für ihr charakteristisches Klappern beim Wechseln der Anzeigen, sollen durch LED-Bildschirme ersetzt werden. Die SBB will die sogenannten Generalanzeiger, zu denen etwa die grosse Anzeigetafel in der Querhalle des Hauptbahnhofs Zürich zähle und von denn die SBB 17 Stück in den grösseren Bahnhöfen betreibe, durch LED-Boards mit Werbemöglichkeit ersetzen.

Die Beschaffung der neuen LED-Tafeln sei von SBB Infrastruktur vor wenigen Tagen ausgeschrieben worden. Bis Ende März hätten interessierte Lieferanten Zeit, ihre Angebote einzureichen. Gemäss Ausschreibung bestünden die neuen Generalanzeiger immer «aus einem Teil Kundeninformation oder allenfalls zusätzlich aus einem Teil Werbung».

Die SBB wollte die eigene Ausschreibung gegenüber der «Schweiz am Sonntag» nicht kommentieren: Man kommuniziere, wenn die Fakten bekannt seien. «Es läuft momentan ein Projekt, das die mittelfristige Ablösung der Generalanzeigen klären soll», so Sprecherin Franziska Frey. Zusätzlich würden auch die kleineren Anzeigen an den Perrons ersetzt. Im Zürcher Hauptbahnhof verschwindenn die alten, mechanischen Anzeigen bis im Sommer dieses Jahres.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.