Die «bärverse Bärta» wird zur Wanderbärin
Aktualisiert

Die «bärverse Bärta» wird zur Wanderbärin

Die Würfel für die heiss begehrte Domina-Bärin «Bärvers», die mit bürgerlichem Namen «Bärta» heisst, sind gefallen: Alle vier Wochen soll sie ihren Standort wechseln.

«Bärta zieht dieses Wochenende zuerst bei der Metzgerei Kauffmann an der Bahnhofstrasse ein, danach ins Brockenhaus», so Bären-Besitzer Marc Hofer gegenüber 20 Minuten.

«Wir lassen sie auch an der Street Parade auf ein Love Mobile», erklärt er. Auf dem Wagen «Lovemobär» wird sie dann um das Seebecken fahren. Nur verkaufen will Hofer seinen Schützling nicht: «Ich habe sogar ein Angebot über 12 000 Franken aus dem Tessin erhalten.»

Hoffnung für Kaufinteressenten besteht trotzdem noch: «Der Künstler wird drei Kopien des Sujets «Bärvers» erstellen und die erste ab Juli bei Ebay versteigern», so Hofer.

«Bärta» wird ihren Lebensabend ab Herbst in Hofers Garten in Gattikon verbringen.

(san)

Deine Meinung