Aktualisiert

Die Bancomaten bleiben leer

In den schwedischen Grossstädten herrscht akuter Mangel an Bargeld: Viele Bancomaten spucken zurzeit keine Noten aus.

Wie das Radio in Stockholm gestern berichtete, sind etwa 70 Prozent aller Geldautomaten leer. Grund: Nach einem brutalen Überfall auf einen Geldtransport in der vergangenen Woche dürfen die Bancomaten nur noch in Ausnahmefällen und unter Polizeischutz aufgefüllt werden.

Die Behörde für Arbeitsschutz hatte das Verbot von Geldtransporten aller Art mit der Gefährdung von Personal durch die in letzter Zeit in Schweden gehäuften Überfälle auf Geldtransporte begründet.

Da die Transportdienste auch kein Bargeld mehr aus grossen Warenhäusern abholen, stapelt sich nun dort das Geld, was einen zusätzlichen Risikofaktor darstellt. Vertreter des Einzelhandels erklärten, es werde zu ernsthaften Problemen kommen, sollte die Bargeld-Verknappung anhalten. Banken baten die Bevölkerung, kein Bargeld zu hamstern.

Die Überfälle auf Panzerwagen in Schweden sorgen regelmässig für Aufsehen: Im August plünderten Räuber mitten auf einer Autobahn einen Geldtransporter und sprengten ihn dann in die Luft.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.