Zahlen: Die Bank in der Tasche
Aktualisiert

ZahlenDie Bank in der Tasche

Krankenkassenrechnungen und Steuern erledigt Simone Müller nun ohne Papier, und bezahlt am Computer mit nur wenigen Mausklicks.

Wie jeden Morgen sitzt Simone Müller am Tisch, vor sich die Zeitung und einen Espresso, als ihr Handy per Piepston eine SMS ankündigt.

Wie jeden Morgen sitzt Simone Müller am Tisch, vor sich die Zeitung und einen Espresso, als ihr Handy per Piepston eine SMS ankündigt.

Wie jeden Morgen sitzt Simone Müller am Tisch, vor sich die Zeitung und einen Espresso, als ihr Handy per Piepston eine SMS ankündigt. Um diese Zeit? Simone Müller steht auf, holt ihr Telefon, liest und lächelt. Die Nachricht ist überaus erfreulich: "Lohngutschrift eingetroffen." "Wie schön, dieser Tag fängt gut an", denkt Simone Müller. Wenig später eilt sie aus dem Haus.

Sie ist spät dran wie stets, aber immerhin ist sie den Stress des Billettlösens los. Ihre Fahrkarten löst sie nicht mehr am Ticketautomaten, sondern über ihr Handy mit der SBB Mobile App und ihrer PostFinance Card. Kein Wunder, merkt sie erst am Mittag, als es in der Pizzeria ums Zahlen geht, dass sie ihr Portemonnaie nicht dabei hat. Ihr Kollege springt ein und übernimmt. Simone zahlt ihm die CHF 25.- für Gnocchi und Mineral zeitgleich zurück, indem sie mit der PostFinance App auf ihrem Smartphone einfach eine Überweisung auslöst. Als die beiden das Lokal verlassen, sind sie schon wieder quitt.

Zugang rund um die Uhr

Schöne neue Welt? Für Simone auf jeden Fall. Dass sie heute alles rund ums Geld so unkompliziert und unabhängig von Ort und Öffnungszeiten selbst erledigen kann, findet sie grossartig: Dank dem mobilen E-Finance hat sie mit ihrem Handy rund um die Uhr Zugriff auf alle ihre Konten und kann ihre Geldgeschäfte jederzeit selbst erledigen - ihren Computer braucht sie dafür nur noch selten.

Bezahlen per SMS

Simones Alltag ist dank PostFinance Mobile klar einfacher geworden. Und manches, wie der Erwerb eines neuen Musikalbums, viel bequemer: Als sie in der Mittagspause von einer Freundin eine E-Mail erhält, dass das neue Album ihrer Lieblingsband eben erschienen ist, lädt sie kurzum ihr iTunes-Guthaben über die PostFinance App auf und kauft die neuen Songs. Simone freut sich, wie einfach das heute vonstatten geht. Gestaunt hat sie auch vergangene Weihnachten, als sie in Saas-Fee zum Skifahren war: Ihre Tageskarte konnte sie auch via SMS Schnellservice mit dem Handy kaufen.

Rechnungen elektronisch bezahlen

Mit E-Finance ist der Stapel Rechnungen, den Simone am Monatsende jeweils zu begleichen hat, kleiner geworden. Nicht, dass sie weniger zu bezahlen hätte, aber sie hat Rechnungen, die regelmässig ins Haus flatterten, als E-Rechnungen angemeldet. Handyabo, Krankenkassenrechnungen und Steuern erledigt sie nun ohne Papier, und bezahlt am Computer mit nur wenigen Mausklicks. Jene Einzahlungsscheine, die nach wie vor in ihrem Briefkasten landen, bezahlt sie mit der Funktion Scan + Pay über ihr Handy. Wie im Fall der Schuhe, die sie sich kürzlich online bestellt hat. Spätabends vor dem Einschlafen scannt sie den Einzahlungsschein mit der Kamera ihres Smartphones ein und löst die Zahlung aus. Sie freut sich schon jetzt, die neuen Stiefel am nächsten Tag anzuziehen. "Dieser Tag hört genauso gut auf, wie er angefangen hat", denkt Simone, legt ihr Telefon weg und löscht das Licht.

Was Simone kann, kann jeder

Die eleganten Lösungen rund ums bargeldlose mobile Zahlen und Finanzmanagement stehen allen E-Finance-Kunden offen. Der Zugang ist kundenfreundlich, einfach und erfordert keine besonderen IT-Kenntnisse. Details dazu gibt es im Ratgeber.

Zum Ratgeber

Deine Meinung