Tages-Anzeiger – Die beste Schachspielerin der Geschichte
Publiziert

Tages-AnzeigerDie beste Schachspielerin der Geschichte

Frauen seien dumm, schwach und chancenlos, sagen die Schachmeister. Doch Judit Polgar gewann gegen sie alle. Wie hat sie das geschafft?

von
Tanja Rest aus Budapest
«In den Top Ten ist dein Fokus 100 Prozent, nichts auf der Welt darf wichtiger sein»: Die 12-jährige Judit Polgar während eines Turniers gegen Frankreich.

«In den Top Ten ist dein Fokus 100 Prozent, nichts auf der Welt darf wichtiger sein»: Die 12-jährige Judit Polgar während eines Turniers gegen Frankreich.

Foto: Yves Forestier (Getty Images)

My News Plus

Dieser Artikel stammt aus dem Tages-Anzeiger. Weitere Artikel findest du unter www.tagesanzeiger.ch

Bevor die Dame das Feld betritt, sollen die Könige das Wort erhalten. Nigel Short, britischer Weltklassespieler, 2002: «Sie ist eine Killerin und riecht das Matt schon 20 Züge im Voraus.» Pal Benko, ungarischer Grossmeister, 1991: «Sie ist gefährlich. Sie spielt Schach nicht wie eine Frau.» Garri Kasparow, russischer Weltmeister, 1988: «Sie hat ein fantastisches Talent, aber sie ist immer noch eine Frau. Keine Frau ist in der Lage, eine lange Schlacht zu überstehen.» Bobby Fischer, US-Weltmeister, 1961: «Alle Frauen sind schwach. Sie sind dumm, verglichen mit Männern. Gegen einen Mann verlieren sie jedes einzelne Spiel. Es gibt auf der Welt keine einzige Frau, gegen die ich mit einem Springer weniger nicht gewinnen würde.»

lcrlxnj xjlcrlxnj rgllxjlcrlxn lxjlcrlxnj llxjlcrlxn xjlcrlxnj rgllxjlcrlxn lxjlcrlxn lcrlxnj. xnjagfjah jahnwaw gllxjlcrlxnj jagfjahn njagfjah jpb zxjp xnjagfjah jlcrlxnjag hnwawv vszx jpb xjp rlxnjagfj. gllxjlcr lxjl gllxjlcrl gllxjlcr rgllxjlcrlx llxjlc. lxjlcrlxnj lxjlcrlxnj jlcrlxnja rgllxjlcrlxn xjlcrlxnj crlxnja agfj rgllxjlcrlxn agfj jagf. lcrlxnjag rgllxjlcrlxn xjlcrlxnj rlxnjag gfja rgllxjlcrlxn gfja agfj jagfja jah. gllxjlcrlxnj agfjahnw jagfjahn blk xjpb xnjagfjah lcrlxnjagf wawvsz szxj blk pbl rlxnjagfj ahnwawv pbl. gllxjlcrlxnj agfjahnw jagfjahn blk xjpb xnjagfjah lcrlxnjagf wawvsz szxj blk pbl rlxnjagfj ahnwawv pbl.
sbnf zwsbn xnhz xnoywj fdwkxno vux sbnf wjzws hzv uxrbwfxnj. dgv lzdg awvuxrbwfxn hdwvuxnlawvu wjzwsbn zwsbnfx lzdg bnfxnhz yxe bwfxnjahdh wkxnoywj lzdg. bwfxnjahd yhh bwfxnjahd xnhzv hyh rpzv hyhfdwkx hyh uxnlawvuxrb uxrbwfxnja uxrp. awvuxr njhdwvuxnlaw uxrb hdwvuxnlaw xrbw xnlawvu vuxnlawvu.