Dry January - Die besten alkoholfreien Alternativen von Wein bis Wermut
Alkoholfreier Wein, Gin oder Wermuth: Das sind die besten Alternativen.

Alkoholfreier Wein, Gin oder Wermuth: Das sind die besten Alternativen.

Cup of Couple/Pexels
Publiziert

Dry JanuaryDie besten alkoholfreien Alternativen von Wein bis Wermut

Alkoholfreie Varianten von Wein, Gin oder Wermut liegen schwer im Trend. Nicht nur im Dry January lohnt sich eine Kostprobe. Aber wie werden sie hergestellt?

von
Luise Pomykaj

Es gibt etliche Gründe, um auf Alkohol zu verzichten. Die Gesundheitskampagne Dry January ist einer von ihnen. Gut, dass der Markt in Sachen alkoholfreier Alternativen aktuell boomt. Diese werden uns sicher auch über den Januar hinaus begleiten.

Alkoholfreie Alternativen werden schon lange nicht mehr nur von denjenigen getrunken, die verzichten müssen. Viele wählen sie, weil sie besser zum eigenen Lebensstil oder zu Überzeugungen passen. Alkoholfreie Weine sind zudem oft vegan und auch in Bio-Qualität erhältlich. Doch was genau steckt in einem Wein oder Gin ohne Alkohol und welche Anbieter gibt es?

Alkoholfrei oder ohne Alkohol?

Zunächst muss gesagt sein: alkoholfrei heisst nicht «ohne Alkohol». Als alkoholfrei gelten Getränke mit weniger als 0,5 Volumenprozent Alkohol (siehe Box). Mit dem Slogan «Ohne Alkohol» deklarierte Waren garantieren 0,0 Volumenprozent. Das ist wichtig, wenn man etwa schwanger ist oder sich halal ernähren und deshalb komplett auf Alkohol verzichten möchte.

Beispiele für «alkoholfrei»

Ein Glas alkoholfreier Sekt (100 ml) enthält höchstens 0,5 Milliliter Alkohol im Gegensatz zu zwölf Millilitern Reinalkohol im üblichen Sekt (12 Vol.-% Alkohol).

Eine Flasche Bier (500 ml à 5 Vol.-% Alkohol) enthält 25 Milliliter reinen Alkohol im Vergleich zu 2,5 Millilitern bei der alkoholfreien Variante. Dank fortgeschrittener Technik ist es heute aber auch möglich, alkoholfreies Bier mit 0,0 Prozent herzustellen.

Was sind alkoholfreie Alternativen?

Für die Entalkoholisierung von Wein oder Bier, also um Alkohol abzutrennen, bedient man unter anderem der Destillation. Das ist ein Verfahren, bei dem unterschiedliche Flüssigkeits-Bestandteile getrennt werden können. Kurz gesagt: Da Alkohol früher als Wasser verdampft, kann er so abgetrennt werden.

Zusätzlich gibt es noch andere Methoden für die beinah perfekte Kopie: Alternativen zu Gin etwa enthielten auch ursprünglich nie Alkohol, sondern es werden Kräuter und Co. genutzt, um einen ähnlichen Geschmack zu kreieren.

Alkoholfreier Wein

Red Aldea 0,0 von Producto de Aldea, Fr. 11.90 bei Mövenpick

Red Aldea 0,0 von Producto de Aldea, Fr. 11.90 bei Mövenpick

Producto de Aldea
Kolonne 0 Rosé alkoholfrei von Kolonne Null, Fr. 11.95 bei Migros 

Kolonne 0 Rosé alkoholfrei von Kolonne Null, Fr. 11.95 bei Migros

Kolonne 0
Riesling Eins Zwei Zero von Leitz, Fr. 13.90 auf flaschenpost.ch

Riesling Eins Zwei Zero von Leitz, Fr. 13.90 auf flaschenpost.ch

Leitz

So wird Wein alkoholfrei: Für die Herstellung von alkoholfreiem Wein wird Wein entalkoholisiert. Er wird im Vakuum schonend erhitzt, wobei sich der Alkohol bei unter 30 Grad Celsius verflüchtigt. Das Ganze nennt sich Vakuumextraktionsverfahren.

Nicht alle Weine eignen sich, um entalkoholisiert zu werden, denn der Grundwein-Geschmack spielt eine grosse Rolle und wird durch die Entalkoholisierung oft verändert – schade bei einem teuren Tropfen. Mittlerweile gibt es aber tolle (Bio-) Qualitäten ausdrucksstarker Sorten von namhaften Weingütern.

Alkoholfreier Gin

Gin Alternative Juniper & Floral Botanicals , Fr. 34.90 von Rebels 0,0%

Gin Alternative Juniper & Floral Botanicals , Fr. 34.90 von Rebels 0,0%

Rebels 0,0%
Alternative zu Gin mit Wachholder, Gurke und Kamille, ca. Fr. 30.– von Ceder’s Crisp

Alternative zu Gin mit Wachholder, Gurke und Kamille, ca. Fr. 30.– von Ceder’s Crisp

Ceder’s Crisp
Alkoholfreier Gin «Siegfried Wonderleaf» von Siegfried, Fr. 24.95 auf coop.ch

Alkoholfreier Gin «Siegfried Wonderleaf» von Siegfried, Fr. 24.95 auf coop.ch

Siegfried

So wird Gin alkoholfrei: Alkoholfreier Gin darf rein rechtlich gesehen gar nicht Gin heissen, denn ein Gin muss einen Mindestalkoholgehalt von 37,5 Volumenprozent aufweisen. Oben genannte Produkte sind deshalb allesamt «Alkoholfreie Alternativen zu Gin». Diese entstehen mithilfe von Botanicals (Beeren, Früchte, Kräuter) und Aromen (Wachholder, Thymian, Lavendel), damit ein ähnliches oder sogar besseres Geschmacksprofil geschaffen werden kann.

Alkoholfreies Bier

Feldschlösschen Alkoholfrei Lager von Feldschlösschen im 24er-Harrass, Fr. 34.90 auf justdrink.ch

Feldschlösschen Alkoholfrei Lager von Feldschlösschen im 24er-Harrass, Fr. 34.90 auf justdrink.ch

Feldschlösschen
Alkoholfreies IPA Bier von Lola, Fr. 3.90 auf lolavegan.ch

Alkoholfreies IPA Bier von Lola, Fr. 3.90 auf lolavegan.ch

Lola
Alkoholfreies Bier Bleifrei von Chopfab im Sechserpack, Fr. 11.70 auf coop.ch

Alkoholfreies Bier Bleifrei von Chopfab im Sechserpack, Fr. 11.70 auf coop.ch

Chopfab

So wird Bier alkoholfrei: Alkoholfreies Bier entsteht entweder nach der Methode der gestoppten Gärung oder durch Vakuumverdampfung. Herkömmlich gebrautes Bier fliesst hier durch einen beheizten Zylinder mit Unterdruck. Dieser sinkt, der Alkohol verdampft und kann wie oben erwähnt herausdestilliert werden. Bei dieser Methode gehen allerdings aromatische Inhaltsstoffe verloren.

Oder aber Alkohol und Bier werden in mehreren Schritten voneinander getrennt. Die dem Bier entzogenen Aromen können so auch wieder nachträglich hinzugefügt werden. Alkoholfreies Bier wird auf dem Markt immer beliebter und es gibt immer mehr neue Geschmacksrichtungen.

Alkoholfreier Wermut

Alkoholfreier Jsotta Rosso Senza von Jsotta, Fr. 14.50 auf topofdrinks.ch

Alkoholfreier Jsotta Rosso Senza von Jsotta, Fr. 14.50 auf topofdrinks.ch

Jsotta
Martini Vibrante von Martini, Fr. 12.95 auf coop.ch

Martini Vibrante von Martini, Fr. 12.95 auf coop.ch

Martini
Palermo Gentiane von Palermo, ca. Fr. 10.– auf alkoholfreishop.ch

Palermo Gentiane von Palermo, ca. Fr. 10.– auf alkoholfreishop.ch

Palermo

So wird Wermut alkoholfrei: Wermut oder auch Vermouth erhielt seinen Namen durch das in ihm enthaltene Kraut und enthält normalerweise 14,5-22 Volumenprozent Alkohol. Der meiste alkoholfreie Wermut enthält genau die gleichen Grundzutaten wie klassischer Wermut, der Unterschied besteht darin, dass die Zutaten nicht fermentiert werden und daher fast kein Alkohol enthalten ist.

Alkoholfreier Schaumwein

PriSecco «Winterbirnentraum» von Jörg Geiger, Fr. 12.50 auf fineselect.ch

PriSecco «Winterbirnentraum» von Jörg Geiger, Fr. 12.50 auf fineselect.ch

Jörg Geiger
Blanc de Blancs Chardonnay Sekt von Carl Jung, Fr. 13.90 auf innovinum.ch

Blanc de Blancs Chardonnay Sekt von Carl Jung, Fr. 13.90 auf innovinum.ch

Carl Jung
Alkoholfreier Bio-Sekt von Winade, Fr. 13.90 auf foodist.ch

Alkoholfreier Bio-Sekt von Winade, Fr. 13.90 auf foodist.ch

Winade

So wird Schaumwein alkoholfrei: Bei der Entalkoholisierung von Schaumwein kommt die sogenannte Dünnfilm-Vakuumdestillation zum Einsatz. Bei dieser wird der Alkohol bei hohem Vakuum bei rund 35° Celsius verdampft. So sollen die für Schaumwein wertvollen Bouquetnoten, die den typischen, weinigen Geschmack ausmachen, erhalten bleiben.

Alkoholfreier Whiskey

American Malt von Lyre’s, Fr. 29.90 auf drink.ch

American Malt von Lyre’s, Fr. 29.90 auf drink.ch

Lyre’s
Alkoholfreier Whiskey mit Vanille von Whissin, ca. Fr. 15.– auf amazon.de

Alkoholfreier Whiskey mit Vanille von Whissin, ca. Fr. 15.– auf amazon.de

Whissin

So wird Whiskey alkoholfrei: Alkoholfreien Whiskey zu kreieren, ist äusserst schwierig. Macherinnen und Macher versuchen, die Holz- und Reifearomen über zugesetzte Aromen nachzustellen. Gar nicht so einfach, denn bei der Whiskey-Reifung im Fass entstehen über 300 Geschmacksnoten. Ausserdem herausfordernd: Produktion und Inhaltsstoffe heutzutage geheim zu halten. Somit ist er auch als alkoholfreie Variante etwas Kostbares.

Tipps für die Dry January Challenge

Um an der Challenge dranzubleiben, kannst du dir alle guten Gründe für einen alkoholfreien Monat vor Augen führen – das motiviert enorm. Ein Alkoholforscher hat sie uns genannt. Ausserdem haben sich folgende Tipps aus dem Ratgeber «Mindful Drinking» als hilfreich erwiesen:

Kleinere Ziele setzen: Schau von Tag zu Tag oder von Woche zu Woche, wie es dir ohne Alkohol geht und geniesse zunächst die Effekte und ausbleibenden Kater.

Umgebung schaffen: Arbeitsplatz und Zuhause sollten ein Umfeld sein, in dem du nicht von Trinkroutinen umgeben bist. Weg mit den schön drapierten Flaschen der häuslichen Minibar oder dem Campari-Poster und nimm zusätzlich Abstand von Menschen, die dich immer wieder überreden, was trinken zu gehen, statt dich in deinem Vorsatz zu unterstützen.

Kein Ende wegen Rückfall: Hast du doch mal zu tief ins Glas geschaut, bleib trotzdem unbedingt dran und halte an deinen Vorsätzen fest.

Überlege, wieso du trinkst: Du bist in Versuchung, dir ein Glas einzuschenken? Schreibe die Gedanken dahinter auf einen Zettel. Wieso möchtest du nun trinken und was könnte alternativ genauso gut helfen?

Auf Alternativen setzen: Bei Feierlichkeiten oder, wenn du dich belohnen möchtest, setzt du einfach auf obige Alternativen, wie etwa ein Glas alkoholfreien Rotwein.

Schau in die Zukunft: In Momenten, in denen du besonders gern trinken möchtest, stellst du dir einfach den nächsten Tag vor: Was steht an, wie fit möchtest du bei Ereignissen oder Aufgaben sein?

Hast du weitere Tipps für den Dry January?

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

17 Kommentare