Publiziert

Indian SummerDie besten Fotospots für das bunte Naturspektakel

Im Herbst haben die «Leaf Peepers» – Laubgucker – Hochkonjunktur an der Nordostküste der USA. In Wäldern suchen sie den Farbenrausch.

von
sei
26.8.2017
Ein Farbentraum: Indian Summer an der Nordostküste der USA.

Ein Farbentraum: Indian Summer an der Nordostküste der USA.

Dennis Curran
Mit tollen Ausblicken auf den Crescent Lake wird man in Southington auf dem Mattabesett Trail belohnt.

Mit tollen Ausblicken auf den Crescent Lake wird man in Southington auf dem Mattabesett Trail belohnt.

Connecticut Office of Tourism
Der Kancamagus Highway von Lincoln nach Conway gehört zu den ausgezeichneten Panoramastrassen des Scenic-Byway-Programms der Vereinigten Staaten. Diese Strassen versprechen besonders tolle Ausblicke und führen durch wunderschöne Landschaften.

Der Kancamagus Highway von Lincoln nach Conway gehört zu den ausgezeichneten Panoramastrassen des Scenic-Byway-Programms der Vereinigten Staaten. Diese Strassen versprechen besonders tolle Ausblicke und führen durch wunderschöne Landschaften.

Ellen Edersheim/New Hampshire Division of Travel and Tourism Development

Bald ist es wieder so weit und der Indian Summer hält Einzug in den sechs zu Neuengland gehörenden Bundesstaaten im Nordosten der USA. Warme Tage und leichter Frost in der Nacht sorgen dafür, dass sich das Laub der Bäume ab Mitte September in kräftigen Rot-, Orange- und Gelbtönen verfärbt. Und das bei meist stahlblauem Himmel.

Sehen Sie in der Bildstrecke die zehn besten Spots – gewählt von den zuständigen Tourismusbüros –, um den Farbenrausch zu geniessen und mit der Kamera einzufangen. Den aktuellen Stand der Laubverfärbung in den sechs Neuengland-Staaten kann man auf einer speziell dafür eingerichteten Website und über die kostenlose App des «Yankee Magazine» Foliage Leaf Peeprs erfahren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.