Digitale Beruhigungspille: Die besten Games für quengelnde Kids
Aktualisiert

Digitale BeruhigungspilleDie besten Games für quengelnde Kids

Bald sind Herbstferien. Aber diesmal überstehen Sie die lange Fahrt in den Süden spielend! Wir zeigen, mit welchen Kinderspielen für iPhone, iPad und Android Sie die Fahrt beruhigt antreten können.

von
Jan Graber

Kinder mit elektronischen Unterhaltungsmedien ruhig zu stellen, ist eigentlich nicht die feine Art und wird von Erziehungsspezialisten alles andere als empfohlen. Von Ärzten, Psychologen und Experten für Verkehrssicherheit genau so wenig empfohlen wird aufreibender Stress während der Fahrt in den Süden.

In Kürze aber sind Herbstferien und die Auto-Kolonnen stauen sich vor dem Gotthard- und San-Bernardino-Tunnel.

Das Letzte, was Papa und Mama in einer solchen Situation brauchen, sind quengelnde Kinder auf dem Rücksitz. In einer solchen Notsituation ist es wohl erlaubt, die Kids mit iPhone-, iPad- oder Android-Games abzulenken. So haben sowohl die Eltern wie auch die Kinder mehr Spass an der Fahrt.

Einige Tipps für sinnvolle, unterhaltsame, lustige und schöne Kinderspiele finden Sie in der obigen Bildstrecke. Bei der Auswahl geeigneter Spiele gilt es allerdings ein paar Punkte zu beachten:

Achtung: Viele Spiele nur in Englisch

Eltern, die Spiele für ihre Kleinen kaufen, sollten auf die Sprache achten, bevor teures Geld aus dem Fenster geworfen wird. Schauen Sie darauf, dass Sie das Spiel möglichst in der Muttersprache kaufen. Die meisten Spiele erscheinen noch immer in Englisch, nur die grössten Spielhersteller können es sich leisten, lokalisierte Versionen anzubieten. Kaum eine Rolle spielt die Sprache bei Games, die von den Kindern kein Lesen erfordert. Beherrscht ein Elternteil das Englische, kann es das Kind wenigstens bis zum Spielbeginn bringen.

Jump'n'Roll

Alter beachten

Beachten Sie auf jeden Fall auch die Altersangaben. Wenn das Spiel mit 16+ gekennzeichnet ist, ist es auch wirklich nur für 16-Jährige und Ältere geeignet. Denken Sie zudem an Kopfhörer, damit Ihnen das endlose Gedudel oder Rattern eines Spiels nicht den allerletzten Nerv ausreisst.

Abwechslung hält bei der Stange

Kaufen Sie unterschiedliche Spiele: Zum Beispiel eines, das dem reinen Zeitvertreib dient und andere, bei denen man auch etwas lernen kann oder kreativ sein muss.

Und zuletzt noch dies: Unterschätzen Sie die Fähigkeiten auch der jüngsten Kinder nicht, mit einem Smartphone oder Tablet-PC umzugehen. Oft wissen sie durch blosses Ausprobieren besser, wie man die Geräte bedient, als ihre Eltern. In diesem Sinne: Viel Vergnügen und eine ruhige Reise in den erholsamen Urlaub.

Kennen Sie weitere gute Spiele für Kinder? Lassen Sie es andere Leser mit einem Kommentar wissen.

«Cut the rope»

Quelle: YouTube

«Soosiz»

Quelle: YouTube

«Doodle Jump Deluxe»

Quelle: YouTube

«Tap Tap Revenge 4»

Quelle: YouTube

«Sound Touch»

Quelle: YouTube

«Littlest Pet Shop»

Quelle: YouTube

«Spy Mouse»

Quelle: YouTube

«123 Color»

Quelle: YouTube

Jan Graber…

… verschob die ersten Gamepixel mit «Space Invaders», «Leisure Suit Larry» sowie «King’s Quest» und entdeckte mit «System Shock» und «Rebel Assault» sein Flair für Actiongames. Heute gibt er sich am liebsten mit Krachern wie «Crysis», intelligentem Futter im Stil von «Fahrenheit und Gummischreddern à la «Forza Motorsport» ab.

Spielen auf 20 Minuten Online

Lust auf eine kurze Zerstreuung? Lösen Sie im Gamechannel ein Sudoku oder ein Kreuzworträtsel, wagen Sie sich auf eine Skisprung-Schanze oder spielen Sie eine Runde Vier in einer Reihe gegen einen Freund.

Deine Meinung