Endlich schön: Die Bikini-Missen machen bei uns Badewetter
Aktualisiert

Endlich schönDie Bikini-Missen machen bei uns Badewetter

Jetzt kommt der Sommer. Da passt
es perfekt, dass die
Miss-Schweiz-Kandidatinnen das Badewetter auf 20 Minuten Online ankündigen.

von
Carina Iten

Die Miss-Schweiz-Kandidatinnen präsentieren ab heute das Badewetter auf 20 Minuten Online.

In sexy Zweiteilern präsen­tieren sechs der 12 Miss-Schweiz-Aspirantinnen ab heute täglich das aktuelle Badewetter auf 20 Minuten Online. Wetterfrosch Peter Wick freuts: «Das hat es in der Schweiz noch nie gegeben. Ich bin stolz, dass wir so ein schönes, aber auch sexy Wetter zeigen dürfen.»

Die 20-jährige Pamela Ljubas gibt dabei ihr Moderationsdebüt. Von Nervosität ist bei ihr aber nichts zu spüren: «Ich versuche einfach natürlich zu sein, es macht bestimmt riesigen Spass.» Zur selben Zeit steht Dorina Podrimja bereits in einem weissen Bikini vor der Kamera. Hinter ihr befindet sich eine neongrüne Wand, auf die später das Wetter projiziert wird.

«Ich fühle mich wie eine richtige Wetterfee»

Dass das alles einfacher aussieht, als es ist, merkt Dorina spätestens jetzt: Sie verhaspelt sich. Mehrmals. Darüber nachdenken darf sie nicht, denn der Text auf dem Monitor läuft weiter. «Ich war ein wenig zu schnell und dann habe ich mich versprochen», so die 21-Jährige. «Zum Glück ist es aber schön warm hier drin, ich fühle mich wie eine richtige Wetterfee.»

Während die ersten Aufnahmen im Kasten sind, treffen Dominique Rinderknecht (23) und Viktoria Gasser (20) im Wetterstudio ein. «Ein wenig nervös bin ich jetzt schon», gesteht Dominique und geht nochmals den Text durch. «Ich weiss ja nicht genau, was mich erwartet.»

Nackt posieren - kein Problem

Dass die Missen täglich für zahlreiche Zuschauer halbnackt zu sehen sind, ist für sie kein Problem. «Das find ich überhaupt nicht tragisch, in der Badi sehen mich die anderen Besucher ja auch im Bikini», so Viktoria Gasser (20). Und wäre das ein Traumberuf? «Ich habe ehrlich gesagt noch nie darüber nachgedacht, aber was nicht ist, kann ja noch werden.»

Peter Wick verrät jedenfalls: «Einige sind echte Naturtalente. Potenzial für den Job hat eine auf jeden Fall.» Wer es ist, will er aber nicht verraten.

Viktoria Gasser moderiert das Wetter für den Mittwoch:

Deine Meinung