Aktualisiert 29.08.2012 08:58

Essen am Steuer

Die Brezel, die richtig ins Geld ging

Sandra D.* isst am Steuer ihres Autos eine Brezel. Der Imbiss geht ins Geld. Denn ein eifriger Polizist verzeigt sie: Sandra D. kassiert eine Busse von mehreren hundert Franken.

von
Deborah Sutter

Zwischen zwei Ampeln in Dübendorf, an denen sie anhalten musste, biss Autofahrerin Sandra D. in eine Laugenbrezel. Was darauf folgt, bezeichnet sie als grotesk: «Ich wurde von einem Polizisten rausgewinkt und wusste zunächst nicht, weshalb. Erst als er mich fragte, ob die Brezel gut gewesen sei, begriff ich.» Der Polizist klärte sie auf, dass es verboten sei, während des Autofahrens eine Brezel zu essen. «Also dachte ich, ich würde 100 Franken Busse erhalten wie beim Telefonieren am Steuer – und wollte gleich zahlen», so D.

Doch davon wollte der Ordnungshüter nichts wissen: «Er sagte mir nur, ich würde vom Bezirksgericht und vom Strassenverkehrsamt hören, ich würde verzeigt.» Die Rechnung für das «Vornehmen einer Verrichtung, welche die Bedienung des Fahrzeugs erschwert», wie das Vergehen offiziell heisst, flatterte in den letzten Tagen ins Haus: «250 Franken muss ich bezahlen – das ist die teuerste Brezel, die ich je gegessen habe!»

Zum konkreten Fall darf sich der Kommandant der zuständigen Stadtpolizei Dübendorf, Walter Schweizer, nicht äussern. «Grundsätzlich sollte man aber am Steuer weder essen noch trinken – wenn es nicht anders geht, dann hält man auf einem Parkplatz oder der nächsten Raststätte an», so Schweizer gegenüber Radio DRS.

*Name der Redaktion bekannt

Bedeutend höheres Unfallrisiko

Während der Autofahrt ein Sandwich verputzen oder Kaffee trinken kann gefährlich sein: Laut Beratungsstelle für Unfallverhütung (BfU) sind in erster Linie die motorische Einschränkung der Lenker für die bedeutende Erhöhung der Unfallwahrscheinlichkeit verantwortlich. Es sei genauso ablenkend, ein Sandwich zu essen wie mit einer Freisprechanlage zu telefonieren, aber immer noch weniger ablenkend als das Bedienen einer CD-Anlage. (sut)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.