Meteorologe erklärt: «Chancen auf weisse Weihnachten sind sehr gering»
Publiziert

Meteorologe erklärt«Chancen auf weisse Weihnachten sind sehr gering»

Obwohl im Mittelland noch viel Schnee liegt und die Temperaturen tief sind, wird es kaum weisse Weihnachten geben. In den kommenden Tagen wird es wärmer – und bis zum Fest ist die Chance auf Neuschnee klein.

von
Lucas Orellano
1 / 4
Im Mittelland ist die Chance auf weisse Weihnachten klein.

Im Mittelland ist die Chance auf weisse Weihnachten klein.

Pixabay
Derzeit liegt zwar noch viel Schnee.

Derzeit liegt zwar noch viel Schnee.

Deine News
Doch der wird im Flachland wegschmelzen. Die Schneefallgrenze steigt.

Doch der wird im Flachland wegschmelzen. Die Schneefallgrenze steigt.

Deine News

Darum gehts

  • Klaus Marquardt von Meteonews geht auch 2020 von einer grünen Weihnacht aus.

  • Zwar liegt derzeit noch Schnee, doch in den kommenden Tagen steigen die Temperaturen wieder.

  • Dass es vor den Festtagen noch einmal schneit, ist unwahrscheinlich.

Noch liegt in weiten Teilen des Mittellandes Schnee, die Temperaturen sind tief. Doch die Chance auf weisse Weihnachten ist auch dieses Jahr gering, wie Klaus Marquardt von Meteonews klarstellt. «Es sieht aus heutiger Sicht überhaupt nicht nach weissen Weihnachten aus», so Marquardt.

«Zwar liegt vielerorts viel Schnee, doch in den nächsten Tagen wird das Wetter wieder milder. Die Nullgradgrenze steigt, und man muss mit Regen rechnen. In der Nacht ist es zwar meist wieder kälter, aber am Tag ist mit wärmeren Temperaturen zu rechnen.»

Der Schnee wird also wahrscheinlich in den nächsten Tagen wegschmelzen. Schneit es denn bis Weihnachten noch einmal? «Die Chance auf einen Last-Minute-Shot besteht natürlich immer. Aber ich muss die Hoffnung dämpfen. Es ist sehr unwahrscheinlich», so Marquardt. «Die Vorstellung, dass die Landschaft an Weihnachten weiss sein soll, ist eine Vorstellung, die viele noch aus ihrer Kindheit haben. Heute ist aber im Flachland die grüne Weihnacht die Regel.»

Deine Meinung

37 Kommentare