Aktualisiert 11.05.2017 09:31

Lernen mit TriDie chinesische Sprache ist keine Hexerei

Der St. Galler Tri hat sich selbst acht Sprachen beigebracht. Heute gibt er dir einen Grundkurs in der chinesischen Sprache.

von
alp

Hier bekommst du einen kleinen Einblick in die chinesische Grammatik. (Video: Language Accepted)

Tris grösste Leidenschaft sind Sprachen. Er beherrscht bereits Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Vietnamesisch, Mandarin, Japanisch und Koreanisch – und hat sich alle selber beigebracht.

In seinem neuen Video gibt der 28-Jährige einen kleinen Einblick in die chinesische Grammatik. Dabei zeigt er etwa auf, dass Verben in der chinesischen Sprache nicht konjugiert werden. Nach dem Video kannst du dich immerhin auf Chinesisch vorstellen und sagen, dass du aus der Schweiz bist.

Bis Ende 2017 will Tri in allen acht Sprachen sattelfest sein. Wie er das anstellen möchte, zeigt er in der Vlogger-Reihe von 20 Minuten. Hier gehts zu seinem Youtube-Channel.

20-Minuten-Vlogger

Seit Februar 2017 drehen verschiedene Vlogger Videos für die 20-Minuten-Leser. In einem Bewerbungsverfahren wurden rund ein Dutzend Filmemacher ausgewählt, die sich nun in unregelmässigen Abständen mit unterschiedlichen Themen wie Reisen, Sprachen, Comedy und Beauty befassen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.