Neues von Zweifel: Pizza, Ei & Speck und Poulet - «Die Chips schmecken ein bisschen nach Schwefel»
Publiziert

Neues von Zweifel: Pizza, Ei & Speck und Poulet«Die Chips schmecken ein bisschen nach Schwefel»

Zweifel hat zur EM drei neue Chips lanciert. Die Geschmacksrichtungen werden online schlecht bewertet. In einer Strassenumfrage von 20 Minuten kommen die Chips aber gar nicht so schlecht an.

von
Barbara Scherer

Wie schmecken die neuen Zweifel-Chips? 20 Minuten hat eine Umfrage bei Passantinnen und Passanten in Baden, AG gemacht.

20 Minuten

Darum gehts

  • Während der EM verkauft Zweifel drei neue Chipsorten.

  • Die Geschmacksrichtungen werden online bei Coop schlecht bewertet.

  • In der Strassenumfrage von 20 Minuten kommen die Chips nicht schlecht an.

  • Als bekannte Marke muss Zweifel innovativ bleiben.

Pizza-Margherita, Bacon & Egg und Poulet im Chörbli: Mit diesen drei Geschmacksrichtungen feiert der Chips-Hersteller Zweifel die Fussballspiele der Europameisterschaft. Bei den Snacks handelt sich um eine Limited Edition, die es bis zum EM-Finale Mitte Juli im Handel gibt.

Doch besonders gut scheinen die Geschmacksrichtungen nicht anzukommen, wie ein Blick auf die Coop-Homepage zeigt: Die Bacon und Eggs Edition schafft es in den Bewertungen gerade mal auf einen von fünf Sternen: «Widerlich. Ausser man mag den Geschmack von verfaulten Eiern», schreibt ein Kunde.

Auch die Pizza-Margherita erhält nur eineinhalb Sterne: Man schmecke das Glutamat sehr gut raus, schreibt eine Kundin. Nur die Geschmacksrichtung Poulet im Chörbli schafft es auf dreieinhalb Sterne: «Schmecken gut, aber von Poulet keine Spur», heisst es in einer Bewertung.

Doch nicht alle urteilen so harsch über die neuen Zweifel-Chips: «Die Bacon und Egg Chips schmecken ein bisschen nach Schwefel, aber sie sind nicht schlecht», sagt Ken, 33 in einer Strassenumfrage zu 20 Minuten. Die 16-jährige Isabel findet die Bacon und Egg Chips sogar richtig lecker (siehe Video oben).

Zweifel-Kunden konnten online abstimmen

Zweifel hat für alle EM-Länder Geschmacksrichtungen von ländertypischen Gerichten entwickelt, sagt eine Sprecherin zu 20 Minuten. Dafür durften mehrere tausend Konsumenten an einem Online Voting ihre drei Favoriten wählen. So wurde entscheiden, welche Geschmacksrichtung Zweifel für die EM lanciert.

Das Top Chips-Aroma in der Schweiz sei dabei Poulet im Chörbli, sagt eine Zweifel-Sprecherin: «Viele Online-Stimmen sagen, dass dieser Geschmack fix gelistet werden soll. Das werden wir prüfen.»

Dass die EM-Chips bei Coop so schlecht bewertet werden, beunruhigt Zweifel nicht: Man sei sich bewusst, dass es sich um mutige Geschmacksrichtungen handle. «Diese treffen nicht immer den Geschmack von jedem Einzelnen», sagt die Sprecherin.

Zweifel bleibt mit neuen Chips innovativ

Neue Lebensmittel bergen immer das Risiko, nicht von allen geliebt zu werden, bestätigt Markenexperte Stefan Vogler. Als Chips-Forschungsleader entwickle und lanciere Zweifel aber immer wieder neue Geschmacksrichtungen: «Das Unternehmen hat eine hervorragende Reputation, unter anderem weil es sehr innovativ ist», so Vogler.

Floppt eine neue Geschmacksrichtung, sei das nicht schlimm. Denn die Marke Zweifel geniesse ein gutes Image und verfüge über beliebte Kernprodukte: «Darum muss und kann Zweifel es sich leisten, auch auszuprobieren», erklärt Vogler.

Geschmacksrichtungen sprechen vor allem Männer an

Auffallend ist, dass bei zwei der drei neuen Chips Fleisch im Vordergrund steht. Die gewählten Geschmacksrichtungen sind laut Ernährungsexpertin Christine Brombach von der ZHAW auch nicht zufällig gewählt – und passen gut zum Grossereignis EM.

Denn noch immer würden vorwiegend Männer den Fussballevent gemeinsam schauen und dabei Snacks essen. «In vielen Ernährungsstudien, auch in der Schweiz, wird mehr Fleisch von Männern konsumiert als von Frauen», erklärt Brombach. Allerdings sind alle drei neuen Chips-Kreationen vegetarisch oder sogar vegan.

Damit gehe Zweifel gleichzeitig auf den Trend zu Fleischalternativen ein. Schliesslich wolle Zweifel möglichst viele Menschen erreichen, um neue Zielgruppen zu erschliessen. «Die Geschmacksrichtungen sollen interessant sein und gluschtig machen», so Brombach.

Das ist Zweifel

Die Zweifel Pomy-Chips AG stellt hauptsächlich Snack- und Kartoffelchipsprodukte her. Zweifel ist Marktleader für Chips und Snacks in der Schweiz. Das Unternehmen wurde 1950 von Hans Meier, einem Cousin von Heinrich Zweifel, gegründet. Bis heute befindet sich Zweifel in Familienbesitz. Die Fabrik steht seit 1970 in Spreitenbach. Im März 2020 wurde Zweifel auf Platz zwei im Image Ranking der Firmen in der Schweiz gewählt.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

109 Kommentare