Velvet Two Stripes: Die coolste Band der Schweiz
Aktualisiert

Velvet Two StripesDie coolste Band der Schweiz

Mehr Rock'n'Roll als bei den Velvet Two Stripes geht nicht: Drei Mädels aus St. Gallen sorgen international für Furore.

Sie sind jung, sie haben noch keine 20 Konzerte gespielt und trotzdem: Velvet Two Stripes sind schon eine der coolsten und vielversprechendsten Bands der Schweiz. Die drei Mädels aus St. Gallen – zwei von ihnen sind noch keine 20 Jahre alt – sind seit gut einer Woche beim deutschen Indie-­Label Sno­white (Fotos, The Sounds) unter Vertrag. Und englischsprachige Blogs sind schon auf die drei Ostschweizerinnen aufmerksam geworden, The VPME hat etwa ihren Song «Supernatural» zum Track of the Day ernannt.

Die Songs der Velvet Two Stripes lagen bei ­allen grossen Schweizer Plattenfirmen auf dem Tisch: «Doch als sich Snowhite aus Berlin bei uns meldete, war für uns klar, dass wir mit ihnen arbeiten wollen», so Sängerin Sophie (18).

Bis jetzt war die Ostschweiz eine Rock'n'Roll-Wüste – wie haben es die drei Teenager geschafft, einen Sound zu finden, der mit den Kills oder den Black Keys verglichen wird? «Man braucht nur eine gute Plattensammlung und das Internet. Ramones und Jimi Hendrix haben uns gezeigt, wie es geht», so ­Sophie.

Zusammen mit ihrer Schwester Sara an der ­Gitarre und Freundin Franca am Bass hat Sängerin Sophie einen aufregenden Sommer vor sich: Sie spielen an der Bad-Bonn-Kilbi und am Open­air St. Gallen. Danach wartet die Welt.

Am Freitag dem 27. April spielen Velvet Two Stripes im Stall 6 in Zürich.

Deine Meinung