Aktualisiert 04.05.2012 09:17

Luca HänniDie dunklen Seiten des Erfolgs

Luca Hänni ist der neue Superstar. Doch nach einer knappen Woche nur tun sich bereits tiefe Abgründe auf.

von
Lorena Sauter

Luca mit seiner Videopremiere «Don't Think About Me».

Freundschaft: Während die «DSDS»-Kandidaten vor dem Finale nur nette Worte austauschten, herrscht jetzt ein raueres Klima. «Ich hätte Daniele den Sieg mehr gegönnt. Das Siegerlied hat er besser gesungen», so Joey zu 20 Minuten. Selbst Jesse, Lucas grösster Fan aus dem «DSDS»-Lager, musste gegenüber Promiflash.de zugeben: «Daniele war stimmlich besser.» Sogar Luca selbst sagt zur «Bravo»: «Nach der Show wird die Freundschaft von Daniele und mir nicht halten.»

Liebe: Wenige Stunden nach dem Sieg wurden Luca und Freundin Tamara von der Realität jäh eingeholt; die beiden mussten sich trennen. Er folgte seinem straffen Terminplan, sie kehrte zurück in die Schweiz. Zwar besucht Luca heute seine Liebsten daheim, doch schon morgen steht er wieder auf der «DSDS Kids»-Bühne in Köln.

Feinde: Auf YouTube.com wettern enttäuschte Fans gegen den 17-Jährigen. Mit Kommentaren wie «Halt die Fresse, Daniele ist geiler», «Deine Stimme regt derbe auf» oder «Daniele ist besser».

Harte Arbeit: Beim Videodreh seiner Single «Don't Think

About Me» lernte Luca die Schattenseiten des Ruhms schnell kennen. Statt eitel

Sonnenschein herrschten in Dänemark kühle elf Grad, das Wasser war eiskalt.

Misserfolg: Nach vier Tagen schon wurde Lucas Single von den Toten Hosen auf Platz zwei der Download-Charts verwiesen. Vorjahressieger Pietro Lombardi erreichte mit «Call My Name» Goldstatus. Ob sein Album «My Name Is Luca» erfolgreicher sein wird? Der eher unkreative Name spricht nicht unbedingt dafür.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.