Flawil SG: Die Ehefrau vergewaltigt

Aktualisiert

Flawil SGDie Ehefrau vergewaltigt

Das Kreisgericht in Flawil hat einen 44-Jährigen wegen der Vergewaltigung seiner Ehefrau schuldig gesprochen.

Er wurde zu einer bedingten Freiheitsstrafe von 22 Monaten mit einer Probezeit von zwei Jahren verurteilt. Zudem muss er seiner Frau eine Genugtuung von 8000 Franken zahlen. Der IV-Rentner hatte die Ehefrau bei einem Treffen wegen der Scheidung ins Schlafzimmer gezerrt, ihr Mund und Nase zugehalten und sie vergewaltigt (20 Minuten berichtete). In zwei weiteren, früheren Fällen wurde der nervenkranke Mann freigesprochen.

Deine Meinung