Verlosung – Exklusive VIP-Plätze für die ePlayoffs am 8. Mai zu gewinnen
Publiziert

«NHL 21»Die ePlayoffs stehen vor der Tür und du kannst dabei sein

Die McDonald's App eNationalleague ist die offizielle E-Sport-Liga von Swiss Ice Hockey. Am 8. Mai treffen sich die besten E-Sportler zu den ePlayoffs im Verkehrshaus in Luzern. Wir verlosen exklusive VIP-Plätze für den Event.

von
Marc Gerber

In der McDonald's App eNationalleague kämpfen die besten «NHL21»-Spieler der Schweiz um die Schweizermeisterschaft. Sie vertreten alle Vereine der National League auf dem virtuellen Eis und gehören offiziell zum Club. Die acht besten Vereine kämpfen am Samstag, 8. Mai um den Titel und 20 Minuten ist live dabei.

«NHL 21» gehört zu den beliebtesten Sportspielen der Schweiz und auch die virtuelle «NHL»-Szene wächst seit Jahren. Mit der eNationalleague haben wir schon jetzt eine der stärksten Ligen in Europa, obwohl die Liga in ihrer ersten Saison ist. Der Grund dafür sind die Spieler.

Die Tabelle nach der Rückrunde.

Die Tabelle nach der Rückrunde.

Auf dem achten Platz hat sich der SC Rapperswil-Jona Lakers knapp qualifiziert. Fabio Giacomelli spielt für die Lakers und der 22-Jährige hat trotz grossem Handicap den Sprung in die Playoffs geschafft. Handicap darum, da die SC Rapperswil-Jona Lakers mit den SCL Tigers und dem HC Ambri-Piotta ingame zu den weniger starken Teams gehören, somit haben alle anderen Spieler einen Vorteil. Leider kann man im «NHL 21» nicht alle Teams gleich einstellen wie dies zum Beispiel im Fussballspiel «Fifa 21» möglich ist.

Ebenfalls mit einem Handicap spielt Samuel Kurth für den HC Ambri-Piotta, er muss im ersten Playoff-Spiel gleich ins Derby und gegen den HC Lugano spielen. Sein Gegner ist Robby Bertoli der mit 42 Jahren der älteste E-Sportler ist und natürlich auch das Derby gewinnen möchte.

Die Favoriten

Kein Team war so dominant wie der HC Lausanne. Am Controller für die Waadtländer ist Mirco Salvi, der neben der eNationalleague sein Können auch in der eDEL, dem deutschen Pendant der eNationalleague unter Beweiss stellt. In der ganzen Saison hat er nur zwei Mal verloren, dies noch dazu erst in der Overtime.

Sein grösster Verfolger in der eNationalleague ist Sven Julmi. Der E-Sportler spielt für die ZSC Lions in allen grossen Ligen in Europa. Die Lions gehören im «6on6»-Modus, wo jeder E-Sportler nur einen Spieler kontrolliert, zu den Besten in Europa. Sven Julmi spielt, wie Mirco Salvi, auch in der eDEL. Egal ob eNationalleague oder eDEL, beide E-Sportler schenken sich nie etwas und jedes Spiel endet mit einem knappen Resultat.

Sei am 8. Mai live mit VIP-Zugang dabei

Die eNationalleague-Playoffs werden pandemiebedingt im kleineren Rahmen im Verkehrshaus in Luzern stattfinden. Tickets für den Event gibt es nirgends zu kaufen sondern nur bei uns zu gewinnen. Wir verlosen 1x2 Tickets für den Event. Erlebe live, wie der erste eNationalleague Schweizmeister gekürt wird. Trage unten im Gewinnformular deine Daten ein und mit etwas Glück gehst du an die ePlayoffs.

Übrigens möchte sich die eNationalleague für die nächste Saison verbessern, hilf auch du mit und fülle diesen Fragebogen kurz aus. Somit hilfst du direkt mit, dass die Zukunft des «NHL»-E-Sports noch spannender wird.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

4 Kommentare