Aktualisiert 01.08.2013 03:47

Grosses Spektakel

Die ersten Schweizer feiern schon

In Basel, Biel und Schaffhausen hiess es schon am Mittwoch «oohhh, ah!, ooh». Mit prachtvollen Feuerwerks-Bouquets und grossem Spektakel läuteten verschiedene Gemeinden den 1. August ein.

von
rey/jbu

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Sieht man die Bilder aus Schaffhausen, Biel oder Basel kann man es den Gemeinden, die schon am Mittwoch 1. August feierten, aber nicht verdenken. Feuerwerk tauchte Gewässer und Landschaften vielerorts bereits am Vorabend des Nationalfeiertags in ein buntes Licht.

Tausende von Schaulustigen haben das grosse 1.-August-Feuerwerk etwa auf dem Rhein in Basel mitverfolgt. Rund 120'000 Besucher fröhnten dem Spektakel am sommerlichen Nachthimmel, wie es in einer Mitteilung heisst.

Die Leute standen dicht gedrängt an den Rheinufern und auf den Brücken. Andere verfolgten das Schauspiel von entfernteren Orten aus. Das grosse Feuerwerk begann um 23 Uhr und dauerte rund 25 Minuten. Gezündet wurde es auf zwei Schiffen, die zwischen den Brücken im Rhein verankert waren.

(Video: Leser-Reporter)

Schon am Nachmittag hatte am Rhein und auf dem Marktplatz ab dem späten Nachmittag Festbetrieb geherrscht mit Beizen, Verkaufsständen und Live-Musik sowie Schlauchbootrennen auf dem Wasser. Die Mittlere Brücke im Stadtzentrum wurde deshalb vorübergehend für den Verkehr gesperrt, genauso wie zwei weitere Rheinbrücken. Nach dem Fest am Mittwochabend folgte die offizielle Basler Bundesfeier am Donnerstagabend auf dem Bruderholz.

Auch andernorts war der Himmel schon am Mittwochabend von Feuerwerk erleuchtet. In Neuhausen wurde der Rheinfall unter dem Motto «Fire on the rocks» in buntes Licht getaucht. Auch in der Bielerseebucht und in diversen anderen Gemeinden wurde der Nationalfeiertag mit einem üppigen Feuerwerk eingeläutet. (rey/jbu/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.