Élise Chabbey siegt - Schweizerin gewinnt die erste Etappe der Tour de Suisse Women
Publiziert

Élise Chabbey siegtSchweizerin gewinnt die erste Etappe der Tour de Suisse Women

Am Samstag erfolgte der Startschuss für die Tour de Suisse Women in Frauenfeld. 17 Teams, darunter 28 Schweizer Athletinnen lieferten sich ein spannendes Auftaktrennen. Élise Chabbey radelte als Erste ins Ziel.

von
Sophie Klein

Jolanda Neff auf der Strasse bei der Tour de Suisse mit am Start! Am Ende reichte es nur für Platz vier bei der ersten Etappe. Doch Landsfrau Élise Chabbey holt sich den Etappensieg.

20.Minuten // Sophie Klein

Darum gehts

  • Am Samstag fiel der Startschuss für die Tour de Suisse Women in Frauenfeld.

  • Fast 100 Fahrerinnen waren am Start.

  • Von Top-Athletinnen bis hin zu regionaleren Teams war alles dabei.

  • Élise Chabbey überfuhr als Erste die Ziellinie und sicherte sich die erste von zwei Etappen.

  • Bereits am Sonntag wird die zweite Etappe gefahren.

In Frauenfeld startete ein reines Frauenfeld zur Tour de Suisse Women. Ein Event, dem die Fahrerinnen, wie auch der Verband und der Veranstalter entgegenfieberten. Vereinzelt sah man auch Zuschauer, die am Strassenrand den Frauen zujubelten.

Um 12 Uhr war es soweit. Der Startschuss für 96 Fahrerinnen fiel und sie starteten in die Tour de Suisse Women. Nach knapp einer Stunde zeichneten sich schon die ersten Gruppierungen ab. Immer in der Spitzengruppe dabei die drei Schweizerinnen Marlen Reusser, Élise Chabbey und Jolanda Neff. Das Quintett im direkten Kampf um die Führung wurde durch die Neuseeländerin Mikayla Harvey und die Britin Elizabeth Deignan vervollständigt.

Chabbey behält im Sprint den längeren Atem

Bereits während der zweiten Runde fiel das Verfolgerinnen-Feld von 23 Sekunden Rückstand auf knapp zwei Minuten zurück. Genau zwei Stunden nach Start überquerte das Führerfeld die Start- und Ziellinie zur dritten und letzten Runde von 38,1 km. Doch die Athletinnen aus dem Verfolgerinnen- und dem Hauptfeld wollten es wissen. Sie kämpften weiter, um den Abstand zu den Besten zu verringern. Die Spitze liess jedoch nicht nach und vergrösserte dauerhaft den Abstand. Kurz vor der letzten Steigung, knapp 14 Kilometer vor dem Ziel, konnten sich die beiden Top-Fahrerinnen Chabbey (CH) und Deignan (GB) zur Überraschung ihrer Mitstreiterinnen absetzen.

Das Spitzen-Duo fuhr relativ schnell einen Vorsprung von 30 Sekunden heraus. Und dann, die 500-Meter-Marke vor dem Ziel. Chabbey – die amtierende Schweizer Strassenmeisterin – im Duell mit der erfahrenen Britin Deignan. Sensationell setzte Chabbey kurz vor Schluss den Sprint an, zog aus dem Windschatten an ihrer Konkurrentin vorbei und fuhr als Erste über die Ziellinie. Ein sensationeller Etappensieg für Chabbey!
Und auch ihre Schweizer Kolleginnen konnten nachziehen. Marlen Reusser belegte Platz drei und Jolanda Neff beendete das Rennen auf dem vierten Platz.

1 / 4
Élise Chabbey setzt sich bei der ersten Etappe der Tour de Suisse Women gegen die Britin Elizabeth Deignan durch! Starker Auftakt für die amtierende Schweizer Strassenmeisterin.

Élise Chabbey setzt sich bei der ersten Etappe der Tour de Suisse Women gegen die Britin Elizabeth Deignan durch! Starker Auftakt für die amtierende Schweizer Strassenmeisterin.

Andy Mueller/freshfocus
Um 12 Uhr erfolgte der Startschuss für die Tour de Suisse Women. 

Um 12 Uhr erfolgte der Startschuss für die Tour de Suisse Women.

Andy Mueller/freshfocus
Das Feld um die 28 teilnehmenden Schweizer Fahrerinnen teilte sich bereits in der ersten Runde in eine starke Spitze und ein grosses Verfolgerinnen- und Hauptfeld auf.

Das Feld um die 28 teilnehmenden Schweizer Fahrerinnen teilte sich bereits in der ersten Runde in eine starke Spitze und ein grosses Verfolgerinnen- und Hauptfeld auf.

Andy Mueller/freshfocus

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare