Konzert: SG, Samstag: Die Ex-Knastbrüder C-N-N rappen erstmals in St. Gallen
Aktualisiert

Konzert: SG, SamstagDie Ex-Knastbrüder C-N-N rappen erstmals in St. Gallen

Capone-N- Noreaga wissen, was echter Gangster-Rap ist. Die beiden lernten sich 1992 im Knast kennen. Die Amerikaner stehen am Freitag Abend zum ersten Mal auf einer Schweizer Bühne.

von
Tobias Bolzern

Die Geschichte von Victor «No­reaga» Santiago und Kiam «Capone» Holley liest sich wie ein Roman. Die beiden haben sich 1992 in der Greenhaven-Besserungsanstalt für jugendliche Straftäter in New York kennengelernt. Als Insassen fanden sie schnell den Draht zueinander, da die zwei Knastbrüder aus derselben Gegend stammen. Auch die Liebe zum Basketball und zum Hip-Hop verband sie. Nachdem sie aus der Haft entlassen worden waren, gründeten sie Capone-N-Noreaga (C-N-N).

1997 erschien ihr erstes Album «The War Report», das mittlerweile als Klassiker des East-Coast-Hip-Hop gilt. Morgen stehen die Ex-Knackis im Kugl erstmals auf einer Schweizer Bühne. Da werden sie auch ihr aktuelles Album «Channel 10» vorstellen.

Support kommt von Bandit, der Mitglied der Schweizer Hip-Hop-Formation Luut & Tüütli ist. Im Anschluss ans Konzert wird Bandit zusammen mit dem Soundsystem Balla Balla die Afterparty schmeis­sen.

Deine Meinung