Rappi statt Roland Garros: Die Federers geniessen einen Tag im Kinderzoo
Publiziert

Rappi statt Roland GarrosDie Federers geniessen einen Tag im Kinderzoo

Während seine Konkurrenten am French Open um den Titel kämpfen, nimmt sich Roger Federer Zeit für die Familie.

von
kfi/bla
1 / 7
Familienausflug mit den Kids: Die Federers geniessen den Nachmittag in Knies Kinderzoo in Rapperswil.

Familienausflug mit den Kids: Die Federers geniessen den Nachmittag in Knies Kinderzoo in Rapperswil.

Leser-Reporter
Ziemlich cool: Im März schlenderte Roger Federer mit einem seiner Söhne am Strand von Miami entlang.

Ziemlich cool: Im März schlenderte Roger Federer mit einem seiner Söhne am Strand von Miami entlang.

FreshFocus/Omid Davarian
Ganz der Papa. Doch der Jungspund will wohl eher Astronaut als Tennis-Profi werden.

Ganz der Papa. Doch der Jungspund will wohl eher Astronaut als Tennis-Profi werden.

FreshFocus/Omid Davarian

Da muss man schon genau hinschauen, um Roger Federer (36) in der Menge zu finden. Einem 20-Minuten-Leser ist er trotzdem aufgefallen. Der Tennis-Star geniesst am Freitag einen Nachmittag in Knies Kinderzoo in Rapperswil. Mit dabei: Ehefrau Mirka (40), die Zwillingsbuben Leo und Lenny (2) sowie die Mädchen Myla und Charlene (7). Zusammen schaut sich der Clan die Seelöwenschau an.

Dass Federer Zeit für Familienausflüge hat, liegt auch an seiner Absage des French Open. Zuletzt spielte er vor drei Jahren in Roland Garros. Aktuell hat er sich aber am Zürichsee auf die Rasensaison vorbereitet, sein nächster Einsatz steht am 13. Juni in Stuttgart an.

Deine Meinung