Publiziert

Video-Tagebuch 4/4Die finalen Tage in den epischen Highlands

Schlussetappe in Schottland: Laura und Gabriella bezwingen den «Devil's Staircase» und ziehen nach acht Tagen Wandern Fazit.

von
L. Hüttenmoser / G. Hummel
17.9.2019

Die letzten zwei Tagesetappen führen durch die kargen Weiten der schottischen Highlands.

Die meisten der 50'000 Wanderer, die jährlich den West Highland Way in Schottland gehen, wählen die Richtung von Süden nach Norden. Einerseits wandert man so mit der Sonne im Rücken, andererseits wird die Landschaft zunehmend dramatischer. Unsere beiden Reiseredaktorinnen Laura Hüttenmoser und Gabriella Hummel haben die letzten zwei Etappen des Fernwanderwegs vor sich, auf denen sich Schottland von seiner spektakulärsten Seite präsentiert.

Im letzten Teil des Video-Tagebuchs treffen die beiden auf den «Devil's Staircase», den Aufstieg zum höchsten Punkt des gesamten West Highland Ways, der früher viele betrunkene Schotten das Leben gekostet hat, und resümieren auf der Zugfahrt nach Edinburgh über ihr Erlebnis.

Haben Sie die bisherigen Videos verpasst? Hier finden Sie Teil 1 bis 3 zum Nachschauen:

Tag 1 und 2: Aufbruch in Milngavie, Single-Malt-Muntermacher und badende Schotten.

2 Wander-Greenhorns in Schottland

154 Kilometer in 8 Tagen: Laura und Gabriella laufen den West Highland Way. Teil 1 unseres Video-Tagebuches.
(Video: Laura Hüttenmoser)

Tag 3 und 4: Die Etappe am 3. Tag gilt als eine der schwierigsten der ganzen Route. Laura und Gabriella werden für die Strapazen belohnt.

Die Belohnung nach der schlimmsten Etappe

Der dritte Wandertag setzt Gabriella und Laura arg zu. Teil 2 des Video-Tagesbuchs.
(Video: Laura Hüttenmoser)

Tag 5 und 6: Endlich in den Highlands! Passend zur rauen, gebirgigen Landschaft meldet sich das typisch schottische Wetter – mit voller Wucht.

Schottland bestraft Übermut sofort

Endlich in den Highlands! Landschaft yay, Wetter nay. Teil 3 des Video-Tagebuchs.
(Video: Laura Hüttenmoser)

Organisation

Diese Reise wurde unterstützt und organisiert vom Aktivferien-Anbieter Eurotrek. Ab 825 Fr. p.P. inkl. Übernachtungen und Frühstück, Gepäcktransfer und Routenführung. Die Saison für den West Highland Way dauert von April bis Mitte Oktober. Früh buchen lohnt sich, wenn man in Hotels und den typischen, gemütlichen BnBs übernachten möchte. eurotrek.ch

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.