10.07.2015 21:04

Pesäpallo

Die finnische Antwort auf Baseball

Was die Amis können, können die Finnen auch. Nur ist das Spiel im hohen Norden schneller als jenes auf der anderen Seite des Atlantiks.

von
heg

Finnland hat ein ähnliches Spiel wie die Amerikaner mit ihrem Baseball. <i>(Quelle: YouTube/<a href=" https://www.youtube.com/watch?v=H_navSFGj0I"_blank">Wall Street Journal</a>)</i>

Baseball zählt zu den grossen amerikanischen Sportarten. In Finnland heisst eine Variante davon Pesäpallo. Sie wurde 1922 vom Einheimischen Lauri Pihkala entwickelt, nachdem er sich in den USA von einem Spiel inspirieren liess.

Pesäpallo hat vieles gemeinsam mit Baseball, unterscheidet sich aber auch in einigen Punkten. Es hat ebenfalls drei Bases (Pesä) und jedes Team tritt mit neun Spielern an. Der Schlagmann wirft den Ball jedoch vertikal über einer Anwurfplatte in die Luft. Er hat drei Schläge zur Verfügung, danach wird er zum Läufer. Das Spielfeld ist im Vergleich zum Baseball auf ein Rechteck begrenzt, die Pesä sind anders angeordnet und es wird auf Sand gespielt. Die finnische Variante gilt als die schnellere Version.

Pesäpallo ist in Finnland nach Eishockey die beliebteste Sportart überhaupt. Sie wird auch in weiten Teilen Europas gespielt. Ebenfalls in der Schweiz. 1992 fanden die ersten Weltmeisterschaften statt. Seit 1997 werden diese im Dreijahresrhythmus ausgetragen.

Baseball-Schiri bekommt Ball in den Unterleib

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.