Aktualisiert 30.03.2014 16:06

Feuerwehr HeimbergDie Flammen sind erloschen

Die Flammen-Kleber auf dem Magazin der freiwilligen Feuerwehr Heimberg sind weg: Am Freitag sind sie entfernt worden.

von
Sophie Reinhardt

Es war eine kurze Freude: Die Flammen-Kleber am Magazin der freiwilligen Feuerwehr von Heimberg sind endgültig dem Schaber zu Opfer gefallen. «Ja, es ist traurig, am Freitag wurden sie entfernt», so ein Heimberger zu 20Minuten.

Die Firma, die die Kleber anbrachte, entfernte diese wieder. Grund dafür: Eine Privatperson hatte gegen die Verzierung Einsprache eingelegt – und Recht bekommen. «Als Begründung hiess es, die Flammen würden Autofahrer ablenken», so ein Informant zu 20 Minuten. Dieser kritisierte, dass das Feuerwehrmagazin in einer Tempo-30-Zone liege und deshalb wohl nicht so stark ablenke.

Nachdem bekannt wurde, dass die Flammen erlöschen müssen, war die Solidarität mit dem Heimberger Feuerwehrmänner: gross. Ein Heimberger Paar sammelte Unterschriften, um das künstlerische Werk zu erhalten. Über 400 setzten ihren Namen auf die Liste, doch das alles brachte nichts: Die Tore der Heimberger Feuerwehr leuchten seit Freitag nur noch knallrot, die Flammen sind verglüht.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.