Hotel Heli: Die fliegenden Luxuszimmer
Aktualisiert

Hotel HeliDie fliegenden Luxuszimmer

18 Luxuszimmer - glücklicherweise lärmisoliert - bietet der «Hotelicopter» fluglustigen Gästen an. Nach dem Jungfernflug im Juni 2009 fliegt das Luxushotel im August nach und durch Europa.

42 Meter lang und 14 Meter hoh ist der Hubschrauber, der ab diesem Sommer regelmässig abheben soll. Mit an Bord - so hoffen die Betreiber - flugwillige Hotelgäste.

Seit 2004 arbeitete laut krone.at ein US-amerikanischer Unternehmer an dem Konzept für ein fliegendes Hotel, das auf dem Konzept des Sowjet-Hubschraubers «Mil V-12» basiert. In jedem der 18 Hotelzimmer an Bord befindet sich ein riesiges Doppelbett und eine Minibar. Mit maximal 237 Kilometern pro Stunde soll dannzumal der «Hotelicopter» durch die Lüfte sausen.

Der Jungfernflug wird in den USA (New York nach New York, über u.a. Jamaika, die Bahamas und Florida) im Juni stattfinden, dann folgt die Tour durch Kalifornien und in den ersten zwei Augustwochen schliesslich die Reise durch Europa, welche die fliegenden Schläfer in 16 Tagen von London über Dublin, Paris, Barcelona, Rome, Frankfurt, Kopenhagen zurück nach London bringen wird. Ob Sie sich eine Übernachtung leisten können ist noch unklar, denn die Preise für eine Übernachtung stehen noch nicht fest.

Der Hotelicopter in Action

$$VIDEO$$YouTube.com

Deine Meinung