Aktualisiert 12.02.2020 10:18

Cassis am WEF

«Trump war sehr zufrieden mit unserem Gespräch»

US-Präsident Donald Trump habe sich sehr positiv über den Ausgang des Gesprächs mit der Schweiz geäussert, sagt Ignazio Cassis.

von
dk

Nach den Treffen mit US-Präsident Donald Trump und der EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ist klar: Weder beim Freihandelsabkommen mit den USA noch beim Rahmenabkommen mit der EU kann die Schweiz wesentliche Fortschritte vorweisen.

Wie Aussenminister Ignazio Cassis heute vor den Medien sagte, seien die Gespräche mit den USA und der EU aber sehr zufriedenstellend verlaufen. «Ich habe mit dem Schweizer US-Botschafter, Edward McCullen, gesprochen und er sagte mir, dass US-Präsident Trump sehr zufrieden war mit dem Ausgang des Gesprächs», sagt Cassis.

Balance zwischen Freihandel- und Klima-Diskussion

Man habe eine gute Balance gefunden zwischen Diskussionen über den Freihandel, dem Klimawandel und den guten Diensten der Schweiz. Der Wille, ein Abkommen mit der Schweiz abzuschliessen, sei bei den USA erkennbar gewesen. Weitere Verhandlungen seien jedoch unabdingbar. Cassis: «Wir haben jedoch nicht über Deadlines gesprochen.»

Was Bundesrat Cassis sonst noch zu den Gesprächen mit der EU und mit US-Präsident Donald Trump gesagt hat, sehen Sie oben im Video.

Fehler gefunden?Jetzt melden.