So sehen die «Switzerland's next Topmodel»-Kandidatinnen und Kandidaten nach dem grossen Umstyling aus
Publiziert

Das grosse SNTM-Umstyling«Die Haare müssen ab, sonst ist er zu schön»

In der dritten Folge von «Switzerland’s next Topmodel» gab es das grosse Umstyling. Dabei flossen nicht nur Freudentränen, sondern auch zahlreiche Tränen der Verzweiflung.

von
Lara Hofer
1 / 19
Es war die Folge der Veränderungen – und der Tränen: In der dritten Episode von «Switzerland’s next Topmodel» hiess es: «Auf die Schere, fertig, los.»

Es war die Folge der Veränderungen – und der Tränen: In der dritten Episode von «Switzerland’s next Topmodel» hiess es: «Auf die Schere, fertig, los.»

ProSieben Schweiz/Ilja Tschanen/module +
Die Models erhielten ein Umstyling. Zuständig für die neuen Looks war der Star-Stylist Felix Fischer, der schon bei den Frisuren von US-Stars wie Rihanna, Bella Hadid und Gigi Hadid Hand anlegte. 

Die Models erhielten ein Umstyling. Zuständig für die neuen Looks war der Star-Stylist Felix Fischer, der schon bei den Frisuren von US-Stars wie Rihanna, Bella Hadid und Gigi Hadid Hand anlegte.

ProSieben Schweiz/Ilja Tschanen/module +
Auch bei den 13 SNTM-Models hat er ungeniert zur Schere gegriffen. So erhielt Model Venance (26) etwa einen Kurzhaarschnitt, und Favoritin Aleksandra (19) bekam einen Pony. 

Auch bei den 13 SNTM-Models hat er ungeniert zur Schere gegriffen. So erhielt Model Venance (26) etwa einen Kurzhaarschnitt, und Favoritin Aleksandra (19) bekam einen Pony.

ProSieben Schweiz/Ilja Tschanen/module +

Darum gehts

  • Am Mittwochabend kam es bei «Switzerland’s next Topmodel» zum grossen Umstyling.

  • Mehr als einmal sind dabei Tränen geflossen. Model Venance (26) verzweifelte beispielsweise an ihrem Kurzhaarschnitt, und auch bei Favoritin Aleksandra (19) wurden die Haare um einiges kürzer.

  • Bei den männlichen Models sticht Lucas (22) Veränderung hervor. Er wurde in einen «Bad Boy» verwandelt – alle Haare wurden abrasiert.

  • Kaum anders als zuvor sieht Sunny-Boy Raphael (19) aus, der die Show am Ende verlassen musste.

In der dritten Folge von «Switzerland’s next Topmodel» kam es zum grossen Umstyling der Models – oder wie Jurorin Manuela Frey (24) jubelte: «Auf die Schere, fertig, los!» Deutlich weniger erfreut darüber wirkten die 13 Kandidatinnen und Kandidaten, denn der Star-Stylist Felix Fischer ging den Models diskussionslos mit Farbe und Rasierapparaten an die Haare. So erhielt die bisher langhaarige Venance (26) etwa einen Kurzhaarschnitt mit blonden Spitzen, und Favoritin Aleksandra (19) hat einen Pony bekommen. Die Veränderung nahm sie allerdings locker und sagte: «Das Umstyling ist nun mal kein Wunschkonzert.»

Auch Model Lara (20) hat eine krasse Veränderung hinter sich. Ihre Haare wurden rötlich gefärbt und künstlich verlängert. Die Arme ist allerdings allergisch auf Haarfarbe, weswegen ihr Ansatz nicht behandelt werden konnte. Dennoch scheint sie mit dem Resultat zufrieden zu sein; sie bricht am Ende sogar in Freudentränen aus.

Bei den Male-Models sticht die Veränderung von Luca (22) hervor, der laut dem Coiffeur in einen «Bad Boy» verwandelt wurde. Dass ihm alle Haare abrasiert wurden, begründet Juror Papis Loveday (44) so: «Er ist sonst fast zu schön!» Kaum umgestylt wurde hingegen Sunny-Boy Raphael (19), der am Ende der Folge als Einziger die Show verlassen musste.

Der Vorher-Nachher-Vergleich der Frisuren aller Nachwuchsmodels offenbart sich durch einen Klick auf die jeweiligen Bilder.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare