Aktualisiert 09.08.2011 21:27

Laster verlor LadungDie halbe Kuh lag auf der Strasse

In der Innenstadt von Olten purzelte gefrorenes Fleisch und ein Lastheber aus einem fahrenden Lieferwagen.

von
job
Die halbe Kuh liegt auf der Strasse. (Bild: Simon Pally.)

Die halbe Kuh liegt auf der Strasse. (Bild: Simon Pally.)

Es war ein ruhiger Büroachmittag, als Simon Pally um 15.40 Uhr plötzlich einen Knall auf der Strasse vernahm. «Ich schaute aus dem Fenster zur Strasse und sah einen fahrenden Lastwagen, der seine Ladung verlor.» Weil einer der beiden Hintertüren während der Fahrt aufgegangen war, flog erst ein Lastheber, dann Stück für Stück Paletten mit verpacktem Fleisch auf den Asphalt der zentralen Aarbergerstrasse. «Zum Schluss lag die halbe Kuh auf der Strasse», flachst Pally.

Ein Elektriker, der in einem Haus nebenan arbeitete, half dem Fahrer, seine Ware wieder einzusammeln. «Es gab natürlich auch ein paar Schaulustige, die dastanden und nichts taten», so Pally.

Werden Sie Leser-Reporter!

2020, Orange-Kunden an 079 375 87 39.

Für einen Abdruck in der Zeitung gibts bis zu 100 Franken Prämie!

Auch via iPhone und Web-Upload können Sie die Beiträge schicken. Wie es geht, erfahren Sie

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.