Die Herbstmesse zeigt sich familienfreundlicher
Aktualisiert

Die Herbstmesse zeigt sich familienfreundlicher

Die teuren Preise
für die Bahnen an der
Mäss sorgen gerade
bei Familien für Unmut.
Die Stadt ist nun daran,
dies zu ändern.

«Viele Familien können die Messe wegen der hohen Preise nicht wirklich geniessen», sagt Daniel Orsini vom Sicherheitsdepartement. Ein kleiner Bummel geht schnell mal ins Geld, und Bahnen wie etwa die Swing Up auf dem Münsterplatz für drei Franken sind leider die Ausnahme. Dagegen will die Stadt nun etwas unternehmen. «Viele Bahnen geben Rabatt, wenn man den Familienpass der Region Basel zeigt», so Orsini. Das Riesenrad kostet so für zwei Erwachsene und zwei Kinder nur 20 statt 24 Franken.

Besonders familiär eingerichtet ist der Petersplatz. Unter dem Motto «Gaukler an dr Herbschtmäss» bieten Artisten von Donnerstag bis Sonntag Gratisvorstellungen. Und die Robi-Spiel-Aktionen betreiben einen Kinderhort.

Jonas Hoskyn

Deine Meinung