NBA-Star Curry: Die Höchststrafe folgt erst nach diesem Ausrutscher
Aktualisiert

NBA-Star CurryDie Höchststrafe folgt erst nach diesem Ausrutscher

Warriors-Star Stephen Curry vergibt gegen die Lakers sichere Punkte und nimmt es mit Humor – wie die Community.

von
ddu

Auch der Beste kann mal stolpern: So vergibt Warriors-Star Stephen Curry gegen die L.A. Lakers sichere Punkte. (Video: PressCAPLOCK via Twitter)

Kuriose Szene in der NBA: In der Partie zwischen den Los Angeles Lakers und den Golden State Warriors läuft das dritte Viertel. Stephen Curry (30) kommt nach einem Fehlzuspiel eines Gegenspielers in der eigenen Zone an den Ball und kann ganz alleine in die Platzhälfte der Lakers losziehen. Alle rechnen fest damit, dass der Warriors-Star seine Chance mühelos nutzt und die 107:71-Führung der Gäste aus Oakland ausbaut.

Doch der wertvollste NBA-Spieler der Saisons 2015 und 2016 rutscht aus und fällt auf das Parkett. Teamkollege Andre Iguodala eilt herbei, schnappt sich den Ball und wirft ihn Curry, der sich rasch aufgerappelt hat, zurück. Was dann folgt, ist für einen Topspieler wie ihn die Höchststrafe, zumal er als einer der besten Distanzschützen der Basketballgeschichte gilt. Und die Szene zeigt: Auch die Besten ziehen mal einen schlechten Tag ein. Die Warriors entschieden das Duell für sich, wie zu diesem Zeitpunkt aufgrund des deutlichen Vorsprungs zu erwarten war. Curry steuerte 11 Punkte, 12 Assists und 5 Rebounds zum 130:111-Sieg bei.

Im Netz wird Curry für seine gescheiterte Aktion prompt verspottet:

Deine Meinung