Aktualisiert 24.02.2014 04:32

Online-Jassgame

Die Jassrunde gibt es bald auch im Internet

Der Lotteriebetreiber Swisslos steigt mit dem Differenzler in das Onlinespiele-Geschäft ein. Noch in diesem Jahr soll virtuell gegen andere Personen gejasst werden können.

von
hoy
Jassen, das Schweizer Nationalspiel, soll noch in diesem Jahr online gehen.

Jassen, das Schweizer Nationalspiel, soll noch in diesem Jahr online gehen.

Der Lotteriebetreiber Swisslos nimmt sich den Jass vor. Gemäss einem Bericht der «Schweiz am Sonntag» soll es noch in diesem Jahr ein Online-Jassgame geben.

«Es gibt einen Differenzler, den man entweder gegen eine Maschine oder gegen drei weitere Menschen spielen kann», wird Swisslos-Sprecher Willy Mesmer zitiert. Swisslos arbeitet bei der Entwicklung mit dem Eidgenössischen Differenzlerjassverein zusammen.

Komplexität unterschätzt

Die Einführung des Spiels wäre eigentlich noch im Februar 2014 geplant gewesen. Doch es habe immer wieder Verzögerungen gegeben, weil man zusammen mit dem externen Entwickler der Software auf Probleme gestossen sei. Dazu habe auch der Jassverein immer wieder Verbesserungsvorschläge miteingebracht. «Wir haben die Komplexität der Sache unterschätzt», gibt Mesmer zu.

Das Jassspiel wird das erste Online-Game von Swisslos, bei dem man sich mit realen Gegnern messen kann. Man könne sich das Spiel wie eine Partie Online-Poker vorstellen, sagt der Swisslos-Sprecher.

Grosses Potenzial

Das Spiel dürfte grosses Potenzial haben in der Schweiz. Gesellschaftsspiele wie Jassen und Lotto liegen auch bei jungen Leuten im Trend. Dazu ist Online-Gaming ein rasant wachsender Markt. Das Beratungsunternehmen PWC schätzt die weltweiten Umsätze im Jahr 2015 bei 180 Milliarden US-Dollar.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.