Jung und erfolgreich: Die jüngsten Champions aller Zeiten
Aktualisiert

Jung und erfolgreichDie jüngsten Champions aller Zeiten

Sebastian Vettel sorgte mit seinem Triumph in Monza für ein historisches Sportereignis: Er ist mit 21 Jahren der jüngste Formel-1-Sieger aller Zeiten. In anderen Sportarten waren die Champions aber noch um einiges jünger.

Der 21-jährige Sebastian Vettel hat am vergangenen Wochenende in Monza alle überrascht. In überragender Manier gewann der Deutsche im Toro Rosso seinen ersten Formel-1-GP und ging damit als jüngster Grand-Prix-Sieger in die Geschichte der Formel 1 ein. Er löste damit Fernando Alonso ab, der aber immer noch der jüngste Weltmeister der Formel-1-Geschichte bleibt.

Den Vergleich mit Athleten anderer Sportarten sollte die Formel 1 aber nicht suchen. Im Tennis, im Skifahren oder auch bei den Olympischen Spielen sind die jüngsten Sieger nämlich deutlich jünger als in der «Königsklasse» des Motorsports. Martina Hingis war bei ihrem ersten Wimbledontitel zum Beispiel erste zarte 16 Jahre alt. Den Rekord hält aber der jüngste Olympiasieger aller Zeiten. Seine Name wurde im Gegensatz zu seinem geschätzten Alter aber leider nicht überliefert.

Sehen Sie in unserer Bildstrecke die jüngsten Sieger, Weltmeister und Goldmedaillengewinner.

(pre)

Deine Meinung