Stadt Zürich: Die Langstrasse wird autofrei
Aktualisiert

Stadt ZürichDie Langstrasse wird autofrei

2020 wird Zürichs Partymeile zur Flaniermeile – zumindest tagsüber. Nachts wird sie dafür zweispurig befahren.

von
chk
1 / 4
Heute eine Einbahnstrasse: Die Langstrasse in Richtung Unterführung. (Archivbild)

Heute eine Einbahnstrasse: Die Langstrasse in Richtung Unterführung. (Archivbild)

Keystone/Gaetan Bally
In der Nacht soll die Langstrasse künftig in beiden Fahrtrichtungen offen sein. (Archivbild)

In der Nacht soll die Langstrasse künftig in beiden Fahrtrichtungen offen sein. (Archivbild)

Keystone/Christian Beutler
Die Zürcher Langstrasse ist nicht nur als Partymeile bekannt: Polizeieinsatz während einer Demonstration. (Archivbild)

Die Zürcher Langstrasse ist nicht nur als Partymeile bekannt: Polizeieinsatz während einer Demonstration. (Archivbild)

Keystone/Petra Orosz

Zürichs Partymeile im Kreis4 soll ab dem Jahr 2020 autofrei werden – zumindest tagsüber. In der Nacht wird sie dafür zweispurig befahren. Dies geht aus der Antwort des Stadtrats auf eine Motion von SP, Grünen und GLP im Gemeinderat hervor, wie der «Tages-Anzeiger» berichtet.

Konkret wird die Langstrasse mit dem neuen Regime ab Höhe Hohlstrasse während des Tages nur noch für Busse und Velos befahrbar sein. Das Autoverbot gilt von 5.30 bis 22Uhr. Nachts dürfen die Autos dagegen weiterhin durch die Langstrasse fahren, neu sogar in beiden Richtungen. Bisher war die Langstrasse eine Einbahnstrasse. Allerdings wird künftig an der Partymeile Tempo 30 gelten.

Bereits 2007 beschlossen

Die Verkehrsmassnahme war schon 2007 beschlossen worden. Die Forderung nach einer velofreundlicheren Langstrasse unterstützten sowohl das Stadtparlament als auch die Stadtregierung. Die Umsetzung verzögerte sich aber jahrelang: wegen Rekursen und der Tatsache, dass Autos durch eine Sperrung nicht einfach verschwinden. Sie müssen vielmehr umgeleitet werden, was künftig über die Achse Ankerstrasse/Kanonengasse/Lagerstrasse geschehen wird. Das Tiefbauamt will diese zuerst ausbauen, bevor sie mehr Verkehr aufnehmen muss, schreibt der «Tages-Anzeiger».

Die neue Lagerstrasse wird gerade fertig saniert. Die Kanonengasse kommt ab diesem Sommer an die Reihe. Danach soll es losgehen mit der autofreien Langstrasse – wenn keine Einsprachen bremsen.

Übernommen vom «Tages-Anzeiger», bearbeitet von 20 Minuten.

Deine Meinung