«Fast & Furious 7»: Die letzte Fahrt von Paul Walker
Aktualisiert

«Fast & Furious 7»Die letzte Fahrt von Paul Walker

Nun ist er endlich da: der erste Trailer zum Actionspektakel «Fast & Furious 7». Der verstorbene Paul Walker hat dort seinen letzten grossen Auftritt.

von
scy

Am 30. November 2013 kam Walker bei einem Autounfall ums Leben (20 Minuten berichtete). Die Dreharbeiten zu «Furious 7» (so der neue, offizielle Titel des Films) waren damals schon in vollem Gang, viele Szenen schon abgedreht. Nach einer Bedenkzeit von rund vier Monaten entschied sich Regisseur James Wan, das Actionspektakel trotz des tragischen Todes von Walker fertigzustellen.

Nun veröffentlichte Universal Pictures den ersten offiziellen Trailer zum Film, der Anfang April 2015 in die Schweizer Kinos kommen soll. Vin Diesel sagt dabei zu Paul Walker: «Eine letzte Fahrt». Welches Schicksal dem Undercover-Cop widerfährt, bleibt unklar. Sterben soll Walkers Charakter Brian O'Conner jedenfalls nicht.

Neben bekannten Gesichtern wie Dwayne «The Rock» Johnson, Michelle Rodriguez oder Vin Diesel sind diesmal auch Pauls Brüder Caleb und Cody mit dabei – sie doubeln den verstorbenen Helden in jenen Szenen, die noch nicht fertiggestellt waren. Prominente Neuzugänge bei «Furious 7» sind Kurt Russell, Kampfsportlerin Ronda Rousey und Rapperin Iggy Azalea.

Deine Meinung