Aktualisiert

Aadorf TGDie letzte Reise ins ewige Eis

Der Thurgauer Dok-­Filmer Humbi Entress ist gestern zu einer speziellen ­Mission aufgebrochen.

von
mvl

In Grönland begleitet er den todkranken Robert Peroni (64) auf dessen letzter Expedition ins arktische Eis. «Als ich diese Geschichte hörte, wusste ich, dass ich sie verfilmen muss», so der 28-jährige Entress, der auch schon einen Snowboardfilm gedreht hat. Anfang Mai startet die zehntägige Expedition. Für den krebskranken Peroni ist sie nicht ungefährlich. Im Vorfeld ist ihm deshalb etwas mulmig: «Natürlich habe ich ein wenig Angst. Aber ich gehe nicht zum Sterben ­hinaus, sondern um das Leben zu geniessen.» Trotzdem werden für den Südtiroler Peroni Sauerstoffflaschen mitgeführt, und für den Fall der Fälle ist ein Arzt mit dabei. Das Schweizer Fernsehen wird den Film voraussichtlich im Januar 2011 zeigen.

www.mmpfilms.ch (mvl/20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.