Aktualisiert

«Die Männer im Leben der Sarah Kuttner bleiben tabu»

Ex-MTV-Moderatorin Sarah Kuttner (27) liest heute im Zürcher Club Kaufleuten aus ihrem ersten Buch «Das oblatendünne Eis des halben Zweidrittelwissens». 20 Minuten sprach mit der frechen Berliner Göre.

Ein Online-Test ergab, dass dein geistiges Alter 38 ist. Schriebst du deshalb ein Buch?

Sarah Kuttner: Nö, das war bloss, weil ich angekreuzt hab, dass ich nicht auf Kissenschlachten stehe. Das machte mich dann gleich zur 38-Jährigen.

Dein Werk ist eine Sammlung deiner Kolumnen. Hast du nie an einen Roman gedacht?

Kuttner: Der Verlag wollte halt einfach, dass ich irgendein Buch schreibe. Da hatte ich aber keine Lust zu. Deshalb haben wir einfach die Kolumnen veröffentlicht.

Heute liest du in Zürich...

Kuttner: (Unterbricht) Ja, und ich hab wahnsinnig Respekt davor, weil alle meine Freunde fragen, was ich denn da mache. Die Schweizer sollen alle so langsam sein und könnten mich nicht verstehen.

Das stimmt doch nicht.

Kuttner: Wenn keine Stimmung aufkommt, wäre ich einfach froh, wenn du die ganze Zeit Geräusche machen könntest! Geht das?

Klar. Aber erzähl doch mal von deinem Freund, Ärzte-Drummer Bela B. Wie seid ihr zusammengekommen?

Kuttner: Da sprech ich wohl eher nicht drüber, das ist ja mein Privatleben. Die Männer im Leben der Sarah Kuttner bleiben tabu.

Früher hast du Stars interviewt, heute bist du selber einer. Wie gehst du damit um?

Kuttner: Es gibt schon Situationen, wo ich mit meinem Freund – über den ich ja nicht rede – auf den Rummelplatz gehen will und das nicht kann, weil es halt so stressig ist. Das ist schon doof.

David Cappellini

Verlosung

20 Minuten verlost die letzten 3 x 2 Tix für die ausverkaufte Kuttner-Show im Zürcher Kaufleuten. Sende KUTTNER an 2020 (CHF 1.-/SMS) oder nimm kostenlos teil auf www.win.20minuten.ch

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.