Aktualisiert 21.08.2012 17:01

Alles EinbildungDie Mär vom miesen Montag

Mögen die Menschen den Montag nicht? US-Forscher haben Hunderttausende befragt und herausgefunden, dass der Wochenbeginn nicht unbeliebter ist als die meisten anderen Werktage.

von
phi
Mitarbeiter des amerikanischen «National Climatic Data Center» in Asheville, North-Carolina. An welchem Wochentag das Bild entstanden ist, entzieht sich leider unserer Kenntnis (Bild: NOAA).

Mitarbeiter des amerikanischen «National Climatic Data Center» in Asheville, North-Carolina. An welchem Wochentag das Bild entstanden ist, entzieht sich leider unserer Kenntnis (Bild: NOAA).

Bürohengste werden ob dieser Studie laut wiehern: Montage haben kein schlechteres Image als fast alle anderen Werktage. Das hat eine US-Studie herausgefunden, für die 340 000 Personen befragt und die im Fachjournal «Journal of Positive Psychology» veröffentlicht wurde.

«Trotz unserem globalen Glauben an miese Montage kommen wir zu dem Schluss, dass diese Vorstellung verworfen werden muss», sagte Professor Arthur Stone von der Stony Brook Universität. «Kulturelle Mythen überbewerten Gefühlsmuster wohl erheblich, die mit aktuellen Wochentagen zusammenhängen.»

Für einen anderen Werktag gilt das allerdings nicht: Der Freitag ist tatsächlich ein Gute-Laune-Tag. Das liegt am Wochenende: Am Freitag, Samstag und Sonntag haben die Menschen demnach weniger Sorgen und Nöte, wobei der Effekt bei Jüngeren stärker ist als bei Älteren. So erklärt Professor Stone auch das schlechte Image des Wochenbeginns: Weil der Unterschied zum glücklichen fröhlichen Wochenende so abrupt sei, leidet der Ruf des Montags.

Ist nun obsolet: Der Hit «I Don't Like Mondays» der Boomtown Rats. Quelle: YouTube/TheBoomtownRatsVEVO

Dürfen Sie noch mitschmettern: «Friday I'm in Love» von The Cure. Quelle: YouTube/polydorclassics

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.