Aktualisiert 30.05.2009 15:42

Festhütte Helvetiaplatz

Die meisterliche Feier des FC Zürich

Mehrere tausend Fans und Schaulustige haben am Samstagnachmittag auf dem Zürcher Helvetiaplatz den Schweizer Meistertitel ihrer Helden gefeiert. Vom Balkon des Volkshauses präsentierten sich die Spieler des FC Zürich und stemmten den goldenen Pokal.

Um 13 Uhr machte sich ein Lastwagen mit wertvoller Ladung vom Letzigrund-Stadion zum Zürcher Helvetiaplatz auf.

Im Gepäck: Die Meisterkicker vom FC Zürich. Begleitet wurde die frischgebackene Meistermannschaft von hunderten Fans. Am Helvetiaplatz angekommen, hatten die Spieler alle Hände voll zu tun. Autogrammstunde vom Sattelschlepper aus. Dazu wurde gejohlt und gegrölt. Allen voran Florian Stahel und Heinz Barmettler vielen als besonders fröhliche Burschen auf.

Balkon-Feier

Kurz vor 15 Uhr trat dann die Mannschaft auf den mit den FCZ-Farben blau-weiss eingepackten Balkon. Sie wurden frenetisch mit Schlachtrufen, Böllerschüssen und Rauchpetarden begrüsst. Ein friedlicher Radau. FCZ- Präsident Ancillo Canepa bedankte sich bei den Fans für die Unterstützung der Mannschaft auch in den Phasen der Saison, als es der Mannschaft nicht so gut lief.

Bei der Meisterfeier präsent waren auch der kantonale Sportminister und Sicherheitsdirektor Hans Hollenstein und die Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch. Sie überbrachten der Mannschaft im Volkshaus offiziell die Gratulationen von Stadt und Kanton Zürich.

Nach dem letzten, nicht mehr entscheidenden Spiel gegen die Zürcher Grashoppers konnte der FCZ bereits am Freitagabend den Schweizer Meisterpokal entgegenehmen. Die Fans feierten den Sieg ausgiebig ohne Polizeistunde.

(sda/boy/tog)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.