Münchenstein BL: Die Motorradfahrerin wurde über den Personenwagen geschleudert
Publiziert

Münchenstein BLDie Motorradfahrerin wurde über den Personenwagen geschleudert

Zwischen Muttenz und Münchenstein kam es wegen Unterhaltsarbeiten in einem Tunnel zu einer Frontalkollision zwischen Motorrad und Personenwagen.

von
Tanya Vögeli
1 / 3
Die Motorradlenkerin wechselte im Tunnel von der rechten Fahrspur auf die linke Fahrspur in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem entgegenfahrenden Auto.

Die Motorradlenkerin wechselte im Tunnel von der rechten Fahrspur auf die linke Fahrspur in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem entgegenfahrenden Auto.

Polizei Basel-Landschaft
Der Lange Heid-Tunnel, der die beiden Gemeinden verbindet,  war zum Zeitpunkt aufgrund von Unterhaltsarbeiten nur begrenzt befahrbar.

Der Lange Heid-Tunnel, der die beiden Gemeinden verbindet,  war zum Zeitpunkt aufgrund von Unterhaltsarbeiten nur begrenzt befahrbar.

Polizei BL
Für die Dauer der Tatbestandsaufnahme musste der Lange Heid-Tunnel in beiden Richtungen
gesperrt werden.

Für die Dauer der Tatbestandsaufnahme musste der Lange Heid-Tunnel in beiden Richtungen
gesperrt werden.

Google Maps

Darum gehts

  • Am Montagabend ereignete sich eine Frontalkollision zwischen einem Motorrad und einem Personenwagen.

  • Die Motorradlenkerin wechselte im Tunnel von der rechten Fahrspur auf die linke Fahrspur in den Gegenverkehr.

  • Die Lenkerin wurde verletzt und musste durch die Sanität in ein Spital gebracht werden.

In Münchenstein ereignete sich am Montagabend im Lange Heid-Tunnel eine Frontalkollision zwischen
einem Motorrad und einem Auto. Die Motoradfahrerin wurde bei der Kollision verletzt, so berichtet die Polizei Basel-Landschaft in einer Medienmitteilung.

Gemäss der Polizei fuhr die 28-jährige Motorradfahrerin von Muttenz Richtung Münchenstein.
Der Lange Heid-Tunnel, der die beiden Gemeinden verbindet,  war zum Zeitpunkt aufgrund von Unterhaltsarbeiten nur eingeschränkt befahrbar.

Die Motorradlenkerin wechselte im Tunnel aus noch unklaren Gründen von der rechten Fahrspur auf die linke Fahrspur in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem entgegenfahrenden Auto. Wegen der heftigen Kollision schleuderte es die Motorradfahrerin über das Auto und sie blieb verletzt hinter dem Fahrzeug liegen.

Sie musste durch die Sanität in ein Spital gebracht werden. Der Tunnel musste für die Dauer der Tatbestandsaufnahme in beiden Richtungen gesperrt werden. Die beschädigten Fahrzeuge mussten durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt werden. 

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

7 Kommentare